Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.02.2010
gespeichert: 32 (1)*
gedruckt: 848 (4)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.01.2008
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Rotkohl
Zwiebel(n)
Apfel
4 EL Essig (Rotweinessig)
2 EL Rapsöl oder Schmalz
3 EL Zucker, braun
1 TL Lebkuchengewürz
Sternanis
1/2 TL Zimt
1/2 TL Salz
2 EL Konfitüre (Holundergelee)
Kartoffel(n) zum Binden
 n. B. Wasser, heißes

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 150 kcal

Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen. Den Kohl waschen, vierteln und quer in schmale Streifen schneiden. Die Streifen in eine große Schüssel geben. Aus Zimt, Lebkuchengewürz, Sternanis und Rotweinessig eine Marinade herstellen. Die Marinade mit dem Rotkohl vermengen, mindestens zwei Stunden ziehen lassen.

Rapsöl oder Schmalz in einem Topf erhitzen, die klein geschnittene Zwiebel darin glasig anschwitzen, mit braunem Zucker bestreuen und leicht karamellisieren lassen. Den Rotkohl mit der Marinade hinzugeben, salzen, heißes Wasser darübergießen. Bei mittlerer Hitze ca. 40 Minuten bei geschlossenem Deckel garen, ab und zu umrühren.

Den Apfel schälen, grob raspeln und mit dem Gelee unterheben. Den Kohl etwas weiter garen lassen - kurze Zeit, wenn man ihn knackig mag, etwas länger, wenn man ihn weich mag. Falls es an Bindung fehlt, eine geriebene Kartoffel hinzufügen. Erneut abschmecken und servieren.