Sahne - Käse Geschnetzeltes


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.6
 (208 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 27.02.2010



Zutaten

für
500 g Schweinefleisch, (z.B. Schnitzel od. Minutensteaks)
2 kl. Dose/n Champignons
2 kleine Zwiebel(n)
2 Becher süße Sahne
1 große Paprikaschote(n), rote
250 ml Brühe
3 Sahne-Schmelzkäse Ecken (n.B. auch den mit Kräuter)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Knoblauchpulver
Kräuter (z.B Petersilie, Majoran)
Öl, zum Anbraten
etwas Saucenbinder, hellen (zum Andicken)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst das Fleisch in Streifen schneiden und währenddessen das Öl in der Pfanne erhitzen. Das Fleisch dann in dem Öl gut durchbraten.
In der Zwischenzeit die Paprika & die Zwiebeln klein schneiden und die Champignons gut abtropfen lassen.
Wenn das Fleisch gut durch ist, die Zwiebeln und die Champignons hinzufügen und mitbraten. Das Ganze dann mit Salz & Pfeffer sowie Paprikapulver abschmecken.
Dann die klein geschnittene Paprika hinzufügen und kurz mitbraten. Dann das Ganze mit der Brühe ablöschen und kurz aufkochen lassen.
Die Käseecken klein schneiden und in der Brühe schmelzen lassen und dann die Sahne hinzufügen. Das alles dann ca. 30 Min bei kleinster Flamme und unter ab und zu rühren köcheln lassen. Zum Schluss n.B mit Kräutern (z.B. Petersilie, Majoran etc.) und etwas Knoblauchpulver abschmecken und mit etwas hellem Saucenbinder andicken.

Dazu passt am besten Reis oder Spätzle.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xKaetzchenx

Es schmeckt wunderbar. Ich hab aber frische Champignons genommen. Die schmecken uns einfach besser. Und auch nur ein paar davon. Meine Männer mögen es nicht so mit viel Gemüse. Bevor ich dann ständig alles rauspopel. Ich habe aber nur ein Becher Sahne bzw cremefine genommen mit 7% fett. Da im Sahneschmelzkäse schon ausreichend drinnen ist. Es sind 250ml. Die Paprika mache ich auch immer erst später rein. Bei uns gibt es da immer Nudeln dazu. Wenn heute ein Rest übrig bleibt. Gibt es die morgen oder heute Abend zu Kartoffelecken. Zum Ende dicke ich das noch etwas mit Speisestärke an, da wir kein Soßenbinder so zuhause haben. 5 Sterne von uns und danke für das leckere Rezept. Liebe Grüße ;)

05.01.2021 12:40
Antworten
Hobbykochen

Hallo, auch mir hat es perfekt geschmeckt allerdings mit frischen Champignos. So gerne wieder! LG Hobbykochen

10.11.2020 18:27
Antworten
milka59

Dieses köstliche Gericht gab es heute ohne Paprika und sogar ohne Sahne . Wäre mir zu flüssig geworden mit Sahne . Hatte frische Pilze genommen. Wird es so öfters geben. Liebe Grüße Milka

18.09.2020 19:05
Antworten
milka59

Hallo Heute gab es dieses sowas von lecker schmeckende Gericht bei uns. Schmelzkäse von Milkana 9% Fett Natur und Kräuter. Champignons natürlich nur frische braune . Ein traumhaft leckeres Gericht . Immer wieder gerne . Liebe Grüße Milka

23.08.2020 19:17
Antworten
Annaly1

Superlecker Habe aber Kochsahne und Milch und frische Pilze genommen. Ach, und wir haben Schweinefilet genommen. Spätzle aus dem Tiefkühlregal gab es dazu.

16.06.2020 22:24
Antworten
Krümel-Liese

Hallo! Ein Rezept, das meiner Meinung nach 5 Sterne verdient hat. Es ist schnell und einfach zuzubereiten und super-lecker! Ich habs als Geburtstagsessen zubereitet und alle Gäste waren begeistert. Vielen Dank fürs Rezept! LG Krümel-Liese

22.12.2010 09:17
Antworten
laurinili

'Hallo, solche leckere und schnelle Gerichte liebe ich unter der Woche. Und es passt ja wirklich jede Beilage, ob Kartoffeln, Nudeln oder Reis. LG Laurinili

29.11.2010 14:56
Antworten
Blondi-89

Hey endlich mal ein richtig gutes Rezept!!! TOP 5Sterne!!! Habe nur etwas mehr brühe und Sahneecken genommen um das ganze zu unterstreichen. lieben Gruß

17.09.2010 12:53
Antworten
MonCheri2

Das Geschnetzelte hat uns sehr gut geschmeckt. Wir haben vom Schmelzkäse je eine Ecke mit Kräutern und Paprika verwendet. Statt Sahne wurde Cremefine genommen. Allerdings sollte man die Paprika erst später dazu geben, da sie sonst zerkocht. Saucenbinder braucht man keinen. LG MonCheri2

12.04.2010 14:10
Antworten
angelofdarkness2983

Hallo MonCheri2 Freut mich das Euch das Rezept geschmeckt hat! :-) Ich nehme auch immer unterschiedlichen Käse, aber am besten hat es uns bisher mit dem Sahne oder dem mit Kräutern geschmeckt, nehme dann meistens auch beide Sorten! ;-) Was den Paprika angeht, es geht, klar kann man ihn auch später zugeben, aber mein Sohn zB mag es immer lieber wenn er nicht mehr so knackig is, deswegen mache ich es dann immer so ;-) LG Sabrina aka angelofdarkness2983

12.04.2010 14:19
Antworten