Igel aus Quark - Öl - Teig


Rezept speichern  Speichern

ergibt 10 Igel

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 27.02.2010



Zutaten

für
200 g Mehl
2 TL Backpulver
1 Prise(n) Salz
50 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Flasche Butter-Vanille-Aroma
75 g Quark
50 ml Milch
50 ml Öl
Mandelstifte
Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mehl, Backpulver, Zucker, Salz, Vanillezucker, Aroma, Quark, Milch und Öl zu einem geschmeidigen Teig verrühren und zum Schluss kneten.

Den Teig in 10 Portionen teilen und jede zu einem Igel formen - also hinten dick und rund, vorne spitz zulaufend. Die Mandelstifte wie Stacheln in den Teig stecken und Rosinen als Augen und Schnäuzchen eindrücken.

Bei 180 Grad 20-25 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

anne9811

Hallo Cherry88Sarah, ich würde die am gleichen Tag machen, sie schmecken mir frisch am besten.

20.07.2020 19:07
Antworten
Cherry88Sarah

Kann man die auch am Vortag machen? Oder werden die dann zu trocken bzw. zu gummihaft?

19.07.2020 23:08
Antworten
Sim2004

Hallo, habe zum ersten mal Quark - Öl Teig gemacht und mir sind die Igel wirklich gut gelungen. Der Teig ist schön fluffig und sehr vanillig. Die Igel Optik ist einfach mega süß! :-D Habe übrigens die doppelte Menge gebacken. Wird es sicher bald wieder geben. LG Sim2004

23.08.2015 15:59
Antworten
anis_a

Sehr coole Idee, ist im Kindergarten meines Sohnes auch super angekommen:) Nur beim backen sind mir die Rosinen abgefallen und die Mandelstifte rausgekommen. Vielleicht hätte ich es tiefer reindrücken sollen? Dem Geschmack hat es trotzdem keinen Abbruch getan:) Lg

18.09.2013 13:16
Antworten
Melifeo

Huhu, habe heute deine süßen Igelchen gemacht, gehen echt super und schmecken tun sie auch :)! Hab statt Rosinen Marzipanaugen gemacht und mit Schokolade überzogen. Bild folgt, vielen Dank ! Liebe Grüße, Melifeo

18.02.2013 18:35
Antworten
bahnhof1

Hallo, hast Du diese auch schon fertig gebacken eingefroren? danke und mfg bahnhof1

20.08.2012 16:04
Antworten
SimNic

Superlecker, die Klassenkameraden meines Sohnes und meine Kollegen, für die ich die Igel gebacken habe, "fressen" mir die Igel förmlich aus der Hand. Danke für dieses geniale und einfache Rezept!!! Simone

21.11.2011 12:07
Antworten