Pfirsichtraum


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Mascarpone - Quark - Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 3.46
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 26.02.2010 297 kcal



Zutaten

für
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
150 g Mascarpone
150 g Quark
250 ml Sahne, (flüssige)
125 ml Pfirsichsaft, (aus der Dose)
50 g Zucker
2 EL Kakaopulver, (gesüßt)

Nährwerte pro Portion

kcal
297
Eiweiß
7,97 g
Fett
18,79 g
Kohlenhydr.
24,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Pfirsiche abgießen und dabei den Saft auffangen.
Nun die Pfirsiche pürieren.
Mascarpone, Quark und Sahne, Zucker und den Saft gut mit einander verrühren.
In ein Glas zuerst Pfirsichmus, dann die Hälfte der Mascarponemasse einfüllen.
In die zweite Hälfte der Mascarponemasse nun den Kakao einrühren und ebenfalls eine Schicht in das Glas füllen.
Mit Pfirsichmus abschließen, dekorieren und kühl stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

Hallo sehr lecker, nahm ungesüßtes Kakaopulver und Rohrzucker Danke für das Rezept LG Patty

06.09.2017 21:33
Antworten
löwewip

Hallo, ich suchte nach einer schnellen und guten Mascarponecreme und habe sie hiermit gefunden !! - Wirklich schnell, super einfach und excellent gut !! - Genau nach Rezept gemacht gab es eine von allen gelobte Genießercreme !! Foto folgt nach. Lieben Dank und lieben Gruß löwewip

10.08.2017 16:17
Antworten
Sylvi86

Hallo ihr, habe das Rezept ausprobiert und habe auch festgestellt das die Mascarponecreme recht flüssig ist. Habe einfach etwas Gelatine Fix untergerührt :-) Aber vom Geschmack her war es echt lecker! GLG

12.11.2013 12:04
Antworten
Gelöschter Nutzer

hello andi, leider hab ich das dessert noch nicht gemacht - ist sich noch nicht ausgegangen - wird aber asap ausprobiert & natürlich werd i dich wissen lassen wie es geschmeckt hat! lg, cookingCatrin

24.04.2012 22:38
Antworten
CherAndi

Hallo cookingCatrin! Und wie hat dir das Dessert nun geschmeckt? Liebe Grüße! Andi

24.04.2012 19:36
Antworten
nadlm

Ich habe sie heute auch probiert. Die weiße Creme ist für mich viel zu flüssig. Würde eher die Sahne schlagen oder Gelantine rein machen. Danke trotzdem.

09.04.2011 20:26
Antworten
blubbels6

Einfach in der Herstellung und sehr lecker :-)

03.03.2011 10:18
Antworten
Amboss110

Hallo CherAndi, habe heute dein Rezept nachgemacht. Da die weiße Creme recht flüssig war, habe ich die Sahne doch geschlagen und untergehoben. Kakao habe ich weggelassen. Sehr lecker und in ähnlicher Form schon bekannt. Danke fürs Rezept, Bilder folgen. Liebe Grüße Amboss110

17.01.2011 18:20
Antworten
CherAndi

Hallo Amboss110! Ich werde es gelegentlich auch mal mit geschlagener Sahne versuchen. Aber den Kakao lasse ich so. Danke für den Kommentar und die Bilder. Liebe Grüße! Andi

03.03.2011 15:16
Antworten
ann-britt

Werde es probieren, habe schon Ähnliches gemacht, und so etwas kommt immer gut an .

30.03.2010 12:39
Antworten