einfach
Fleisch
Geflügel
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Party
Pilze
Schmoren
Schnell
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Putenschnitzel - Jägerpfanne

Gericht aus dem Ofen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.02.2010 887 kcal



Zutaten

für
4 Putenschnitzel
4 Scheibe/n Käse, Chester-
500 g Champignons
125 g Speck
1 Zwiebel(n)
2 Pck. Sauce, (Jägersoße)
200 g Schmand
2 Stange/n Lauch
500 ml Sahne
Salz
Pfeffer
Chilipulver

Nährwerte pro Portion

kcal
887
Eiweiß
60,12 g
Fett
64,37 g
Kohlenhydr.
16,82 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Putenschnitzel waschen und trocknen und mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Fettpfanne vom Herd ausbuttern und die Schnitzel einlegen.
Auf jedes Stück Fleisch eine Scheibe Käse legen.
Lauch putzen und in Ringe schneiden. Diese nun über dem Käse verteilen.
Champignons in Scheiben schneiden und Speck sowie die Zwiebel in Würfel, alles in einer Pfanne anbraten und darüber geben.
Schmand mit Sahne, Salz, Pfeffer, Chilipulver und der Jägersoße verrühren. Ebenfalls darüber gießen.

Bei 200°ca. 45 Min. in den vorgeheizten Ofen geben.

Dazu passen z.B. Nudeln und Salat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Linachen123

Habe Reis dazu gemacht. Hat alles geschmeckt.

11.09.2019 21:01
Antworten
netti803

War so lecker, alle waren begeistert und wollten das Rezept haben👍🏻👍🏻👍🏻

04.02.2018 16:56
Antworten
Aengel72

Hallo... Jetzt habe ich das Rezept endlich ausprobiert. Also als erstes ich habe Gouda genommen. Dann habe ich die Fertigsoße durch Gemüse Brühe ersetzt. Die Sahne habe ich mit Milch verdünnt. Sonst ist das viel zu fett. Im grossen und ganzen ein gutes Rezept. Allerdings nächstes Mal wurde ich das ganze in einer Auflauf Form machen....

14.11.2017 17:55
Antworten
Aengel72

Danke.... Ich probiere es in den nächsten Tagen

01.10.2017 17:46
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo Aengel72, Speck, Käse, Zwiebeln, Champignons und Lauch, das ist ja alles würzig. Ich würde da auf alle Fälle auf die Fertigsauce verzichten! Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

01.10.2017 15:49
Antworten
bross

Hallo, habe gestern für meine Gäste eine große Pfanne zubereitet. Sehr schön, dass sich alles so prima vorbereiten lässt. Wir hatten Baguett dazu gegessen. Ganz große Klasse! Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! LG! bross

22.04.2012 17:13
Antworten
CherAndi

Hallo! Gestern habe ich dieses Rezept mal abgewandelt machen müssen, da mir leider der Schmand fehlte. Statt dessen habe ich Mascarpone genommen. War auch lecker. Dazu gab es Spätzle. Liebe Grüße! Andi

23.03.2011 11:33
Antworten
ladymadonna1982

Hallo! Das Rezept war ganz gut, nur ein bisschen fettig, obwohl ich Hälfte Wasser anstatt Sahne genommen habe, aber werde es trotzdem wieder machen, bissl anders dann :-) Gruß, ladymadonna1982

13.12.2010 18:29
Antworten
sahneschnitte05

Habe heute zum Mittag die leckeren Putenschnitzel zubereitet. Habe allerdings den Käse u. Schmand weggelassen, da es uns zu mächtig ist. Habe Sahne u. etwas Milch genommen, reicht vollkommen aus. Habe Speck-Griebchen genommen, das gibt einen sehr guten u. würzigen Geschmack. Habe dazu auch Bandnudeln gereicht. Einfach lecker. Werde das Rezept auf jeden Fall öfter zubereiten. Vielen Dank für das super leckere u. schnelle Rezept!!

28.03.2010 14:55
Antworten
CherAndi

Hallo sahneschnitte05! Es freut mich, dass es geschmeckt hat und möchte mich bedanken für den Kommentar. Liebe Grüße! CherAndi

28.03.2010 15:21
Antworten