Schnelle Vinaigrette Essig - Öl - Senf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

cremig

Durchschnittliche Bewertung: 4.69
 (301 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

5 Min. simpel 26.02.2010 631 kcal



Zutaten

für
8 EL Olivenöl
4 EL Balsamico
1 EL Senf, mittelscharfer
1 EL Honig, flüssiger
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
631
Eiweiß
1,90 g
Fett
57,20 g
Kohlenhydr.
27,59 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Alle Zutaten in einen Becher geben und mit einem Schneebesen oder Milchaufschäumer cremig schlagen.

Eignet sich für jeden Salat oder als Beilage zu frischem Baguette oder Focaccia.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lotharbub

Hi bei uns hat es auch gut funktioniert.

20.11.2022 11:54
Antworten
mase56

Hallo, eines meiner Lieblingsdressings! Einfach super und schnell fertig. Allerdings nehme ich nur 1 EL Essig. 5 Sterne!!

19.08.2022 21:18
Antworten
LissyBack

Hallo, vielen Dank für das schnelle Rezept. Ich habe Sonnenblumenöl genommen und Kräutersenf. Honig brauchte ich etwas mehr für die Süße. Gerade letztes WE habe im Restaurant ein ähnliches Dressing gegessen, dass mir aber ein Ticken zu süß war. So wie dieses ist es optimal. LG, LissyBack

08.06.2022 12:24
Antworten
Küchenwinter123

Super einfach und super schnell zubereitet. Wichtig ist tatsächlich, alles sehr kräftig mit dem Schneebesen zu verrühren. Abwandlungen mit Joghurt/ Sahne und je nach Saison (Tiefkühl-)Kräuter möglich.

01.01.2022 12:27
Antworten
bBrigitte

Hallo, das Dressing ist sehr lecker nur habe ich nicht so viel Honig genommen. LG Brigitte

19.09.2021 14:37
Antworten
papatom

Hallo, die Vinaigrette gab's heute beim Ostermenü zu einem gemischten Blattsalat (Pflücksalat, Feldsalat u. ä.) . Habe sie auch mit dunklem Balsamico gemacht und hat wunderbar dazugepasst (geschmacklich als auch optisch). Da mein Balsamico recht dickflüssig und süß ist (12 Jahre gereift) brauchts bei mir natürlich noch ein bisschen Wasser und weniger Honig. Habe alle Zutaten ohne Öl in ein Schraubglas getan, lässt sich sehr gut durchschütteln und ist dann relativ flüssig. Nach der Zugabe des Öls wurde die Vinaigrette unheimlich cremig - genau nach meinem Geschmack. Liebe Grüße papatom

20.04.2014 13:24
Antworten
ManuGro

Hallo, ich habe das Dressing heute mit dunklem Balsamico gemacht. Schmeckt sehr fein. Beim nächsten Mal werde ich es mit weißem Balsamico ausprobieren. Dann sieht es ansprechender aus. Ein Foto ist schon unterwegs. LG ManuGro

02.01.2014 21:34
Antworten
Herrmann2000

Balsamico Essig hell oder dunkel?

04.05.2013 18:04
Antworten
Ranalee

In die klassische Vinaigrette gehört eigentlich ein heller Essig (z. B. Weißweinessig), bei geschmacksneutralem Blattsalat würde ich beim Dressing eher zum dunklen, weil würzigerem Balsamico tendieren.

02.07.2013 17:17
Antworten
Hobbykochen

Hallo Videomont, heute wurde bei uns die Grillsaison eröffnet und dazu gehört natürlich auch ein frischer Salat und Dein sehr leckeres Dressing und vor allem schnell gemacht. Selbst mein Mann hat das Dressing so gelobt obschon er eigentlich nicht der Salatesser ist. Werde ich sicherlich wieder machen! Dafür ***** Fotos gibt es auch! Liebe Grüße Hobbykochen

14.04.2013 17:59
Antworten