Sacherplätzchen

Sacherplätzchen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ergibt ca. 60 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 2.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 26.02.2010



Zutaten

für
180 g Kuvertüre, zartbitter
150 g Butter
170 g Puderzucker
7 Ei(er)
1 Vanilleschote(n)
75 g Mehl
180 g Mandel(n), gemahlen
5 EL Aprikosenkonfitüre
200 g Kuvertüre, zartbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Die 180 g Kuvertüre hacken und in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Die Butter mit 70 g Zucker schaumig rühren. Die Eier trennen. Die Eigelbe nach und nach unterrühren. Das Vanillemark aus der Schote kratzen und zugeben. Die Kuvertüre unterrühren. Die Eiweiße steif schlagen. Den übrigen Puderzucker unterrühren. Das Mehl mit den Mandeln mischen und unter den Schokoladenteig rühren. Den Eischnee unter den Teig heben.

Den Teig auf einer mit Backpapier belegten Fettpfanne verstreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen (Ober-/Unterhitze: 180°C, Umluft: 160°C). Danach den Kuchen auskühlen lassen, mit Konfitüre bestreichen und trocknen lassen.

Die restliche Zartbitterkuvertüre hacken und in einer Schüssel über dem Wasserbad schmelzen. Den Kuchen in ca. 6 cm Lange und 1 cm breite Streifen schneiden. Mit der Kuvertüre überziehen und trocknen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tesalein

Bei uns hat sich leider nach dem trocknen die Schicht mit der Konfitüre abgelöst und das überziehen mit der Kuvertüre wurde dadurch zur Tortur. Essen kann man sie jetzt nur noch im dunklen Kämmerlein ;-) Geschmacklich sind sie OK

13.12.2011 15:52
Antworten