Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
Fisch
Braten
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Wildlachsfilet mit Walnusskruste

WW-geeignet

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
bei 140 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.02.2010 339 kcal



Zutaten

für
300 g Wildlachsfilet(s)
20 g Walnüsse
2 Stiel/e Petersilie
25 g Halbfettmargarine
1 EL Paniermehl
1 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
Zitronensaft

Nährwerte pro Portion

kcal
339
Eiweiß
30,89 g
Fett
21,34 g
Kohlenhydr.
5,34 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Wildlachsfilets waschen, trocken tupfen (bzw. auftauen lassen) und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die Walnusskerne und die Petersilie grob hacken. Die Nüsse mit der Petersilie, Paniermehl, Parmesan und Margarine verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Fischfilets in eine Auflaufform legen, mit dem Nuss-Mix bestreichen und diesen gut andrücken.

Im vorgeheizten Backofen ( Umluft 160 °C ) ca. 25 Minuten braten.

Dazu passt Reis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

AlexxPixels

Danke für das leckere Rezept. Ich habe das gestern mit Seelachsfilets probiert und es war der Hammer. Habe lediglich noch frischen Thymian und etwas Knoblauch ergänzt. ;-)

18.05.2020 16:53
Antworten
MrsCoffee

Einfach perfekt, unglaublich lecker. 😋👌

27.03.2020 13:34
Antworten
Cooksa

PERFEKT!

23.02.2020 19:14
Antworten
fusselfu

Habe statt der Margarine Butter verwendet. Die Masse für die Kruste zwischen zwei Folien ausgerollt und in der TK fest werden lassen. Auf diese Weise ist das nicht so ein Rumgematsche. Ist ein sehr leckeres Rezept.

16.02.2020 14:34
Antworten
usdelphi

Ich habe schon mehrfach dieses sehr schmackhafte Fischgericht zubereitet; allerdings immer mit Butter. Dazu Drillinge aus dem Backofen und einen Blatt- oder Gurkensalat. Ziemlich lecker 😋

19.11.2019 20:11
Antworten
binchen59

Hallo, uns hat der Lachs mit der Kruste wunderbar geschmackt. Wird es jetzt öffters geben. Von mir volle Punktzahl. LG binchen

26.09.2012 12:43
Antworten
Happiness

schmeckt wunderbar! Ich habe die Lachsfilets bei 180° Ober- Unterhitze gebacken und etwas mehr Kruste gemacht (zum Glück ;-)) Dazu gabs Wildreis-Mix und Rahmspinat. lg, Evi

22.09.2011 18:14
Antworten
Piramidon

Danke für das Rezept! Da ich etwas mehr machen wollte, habe ich den Lachs in zwei Schichten in die Auflaufform gelegt, mit dem Nuss-Mix dazwischen und oben drauf. Hat gut geklappt!

24.03.2011 11:01
Antworten
Eisvolk

Die Kruste ist Hammermäßig gut Danke LG Jutta

18.05.2010 09:46
Antworten
S1ouxsie

Ich habe das Rezept gestern ohne Änderung nachgekocht. Die Kruste ist gleichermaßen luftig und knusprig geworden, der Lachs total zart. Toll!!!

10.03.2010 15:27
Antworten