Bewertung
(11) Ø3,46
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.11.2003
gespeichert: 893 (0)*
gedruckt: 8.131 (7)*
verschickt: 118 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
12.609 Beiträge (ø1,98/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1500 g Leber vom Schwein
2000 g Schweinefleisch (fetter Schweinebauch), frisch und mit Schwarte (Wammerl)
200 g Schweinefleisch, mageres
3 große Zwiebel(n), geschnitten
250 ml Fleischbrühe
  Majoran, nur ein Hauch
150 g Speck, fett und geräuchert
  Salz und Pfeffer, nach Geschmack

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Schweineleber in kochendes Wasser geben und 10 Min. ohne kochen ziehen lassen.
Wammerl im Schnellkochtopf 30 Min. kochen lassen.
Einen Teil des Specks in Würfel schneiden und in einer Pfanne auslassen, Speck (Grieben) auf einen Teller geben und anderswo verwenden.
Im Fett die Zwiebeln glasig bis leicht gelb werden lassen und in eine Schüssel geben, das magere Fleisch in dem Fett braun anbraten.
Wenn das Fleisch, die Leber und die Zwiebeln kalt sind, durch den Fleischwolf, grobe Scheibe drehen.
Pfeffer, Salz und Majoran untermischen und durch die feine Scheibe drehen. Abschmecken, 1/4 l Flüssigkeit untermischen und nochmal durch die feine Scheibe arbeiten. Es soll ein glatter Brei entstehen.
Die Schraubgläser nur 2/3 füllen. Keine Wurstmasse an den Rand bringen, da sonst kein Vakuum entsteht.
Um im Glas oben einen dunklen Rand zu vermeiden, die Wurstmasse mit dem hauchdünn geschnittenen Speck belegen, den man aber vor dem Verzehr entfernt. Er kann aber auch mitgegessen werden.
Die Blechwanne des Backofens mit Wasser füllen und die Gläser bei mindestens 100°, 90 Min. sterilisieren.
Ergibt 12 Gläser à 250 g