Gebratene Nudeln mit Gemüse, asiatisch


Rezept speichern  Speichern

vegetarisch, vegan, eifrei, milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4.36
 (196 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.02.2010



Zutaten

für
4 Karotte(n)
¼ Spitzkohl
1 Stange/n Lauch
140 g Erbsen, TK
10 Mu-Err-Pilze
5 Spritzer Sojasauce
1 TL Zucker
1 Spritzer Zitronensaft
200 g Spaghetti ohne Ei
etwas Öl
1 Chilischote(n) oder Cayennepfeffer
etwas Ingwerpulver
etwas Paprikapulver
Salz und Pfeffer
Currypulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Die Mu-Err-Pilze in kaltem Wasser eine Stunde einweichen, anschließend 15 Minuten in wenig Wasser kochen. Die Spaghetti nach Packungsanweisung bissfest kochen. Pilze, Karotten, Spitzkohl und Lauch klein schneiden.

Pilze und Karotten in heißem Öl anbraten, anschließend Kohl, Lauch und Erbsen dazugeben und mitbraten. Die abgetropften Spaghetti dazugeben und auch kurz mitbraten. Mit klein geschnittener Chilischote oder Cayennepfeffer, Sojasauce, Zucker, Zitronensaft, Ingwer, Paprika, Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykoch-Ute_s

Superlecker, vielen Dank für das schöne Rezept. Ich vergebe gerne 5*****

09.03.2021 13:45
Antworten
mrxxxtrinity

Ganz hervorragend. Ich habe chinesische Nudeln gekauft, die wie Spaghetti aussehen, weil ich nicht davon ausgegangen war, dass normale gemeint waren. Die schmeckten klasse, allerdings hat mich die Zubereitungsdauer überrascht. 50 Minuten in warmes Wasser einweichen. Aber das Warten lohnt sich. Anstelle Ingwerpulver habe ich frischen verwendet, weil ich zufällig noch welchen da hatte.

27.02.2021 14:33
Antworten
SabineKühnert

Booooaaahhhh. Leeecker. Leider gibts es erst morgen Mittag... #Homeoffice

15.02.2021 18:34
Antworten
Fee56

Hallo Ein wunderbares, gutschmeckendes Gericht, habe aber noch Rinderfilet in Streifen geschnitten und gebraten dazu gereicht, dann war es für mich komplett. Schönen Tag allerseits.

05.02.2021 10:04
Antworten
BiancaMinke

Lecker, ich habe es mit asiatischen Eiernudeln gemacht

31.01.2021 09:35
Antworten
weg_putzer

Hey, ich fand das rezept klang lecker und echt einfach, allerdings war ich mit dem Endergebnis nicht so zufrieden, vllt habe ich ja etwas falsch gemacht oder eine zutat vergessen, aber eigentlich habe ich mich an alles gehalten. Ich fand es hat einfach nicht so asiatisch geschmeckt und wirkte irgendwie nicht ganz fertig, aber trotzdem danke für rezept :)

29.04.2012 16:56
Antworten
Schmim

Hallo, meistens liegt es an den Gewürzen - ich probiere immer mehrere Male, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden bin :-)

29.04.2012 20:23
Antworten
Hydoo

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es wichtig ist, richtig kräftig zu würzen. Viel hilft viel in diesem Fall.

10.11.2020 12:51
Antworten
Lulu999

Klasse dieses Rezepz! Einfach zuzubereiten und lecker. Besser als beim Asiaten. Meine kleine Tochter war auch begeistert, Mann sowieso! Von mir gibt es 5 Sterne.

04.11.2011 09:01
Antworten
seo99

Hey Schmim, ich habs ausprobiert und ich fands sooooooo gut.es schmeckt lecker mach weiter so. lg seo99

19.04.2011 09:22
Antworten