Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
spezial
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Winter
Eintopf
Herbst
Kartoffeln
gekocht
Hülsenfrüchte
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Linseneintopf mit roten Linsen

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
bei 142 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 24.02.2010 438 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
2 Möhre(n)
2 Kartoffel(n)
3 Stange/n Sellerie
2 EL Öl
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
250 g Linsen, rote
1 TL Currypulver
1 Lorbeerblatt
1 EL Aceto balsamico
1 EL Ketchup
Salz und Pfeffer
evtl. Sauerrahm
evtl. Petersilie, gehackte

Nährwerte pro Portion

kcal
438
Eiweiß
22,87 g
Fett
12,73 g
Kohlenhydr.
55,18 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Zwiebel und das Gemüse würfeln, die Linsen waschen.

Die Zwiebeln in einem großen Topf in Öl glasig anbraten, das Gemüse und das Currypulver dazugeben und das Tomatenmark kurz mit anrösten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, das Lorbeerblatt dazugeben und die Brühe zum Kochen bringen. Nach etwa 5 Minuten Kochzeit die Linsen dazugeben und weitere 10 Minuten kochen. Sollte der Eintopf zu fest werden, noch etwas Gemüsebrühe dazugießen. Zum Schluss mit Aceto Balsamico, Ketchup und evtl. etwas Pfeffer, Salz und Curry abschmecken. Das Lorbeerblatt herausfischen.

Den Eintopf schön in Tellern anrichten, z.B. mit einem Klecks Sauerrahm und frischer Petersilie. Dazu Brot servieren, z.B. Pizzabrot aus dem Alfredo.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kathi0684

Schmeckt fantastisch!! Hatte keinen Sellerie und habe stattdessen eine Stange Lauch genommen. War auch sehr gut! Und scharfes Jalapeño-Currypulver gibt die passende Extraschärfe! Lecker!

05.05.2020 16:42
Antworten
EVOE

Super tolles Rezept! wollte knollensellerie loswerden. das gab ich geschafft, auch wenn es eigentlich kein Bestandteil des Rezeptes war. habe es noch mit vielen weiteren gewuerzen gewuerzt. unter anderem rote curry paste, garam Masala und harissa. ausserdem hatte ich noch etwas Kokosmilch, die habe ich noch zugegeben. schoene Farbe und leckerer Geschmack!! danke fuer die Inspiration! Schmeckt sicherlich auch super mit Reis und dann noch dem Klecks saure Sahne oder Joghurt.

28.04.2020 20:47
Antworten
Antje_Lucky

Sehr gut nach zu kochen und schmackhaft! Ich habe statt Curry Red Thai Currypaste genommen. Sehr lecker, tolles Rezept.

24.03.2020 18:54
Antworten
gesund_basisch

Vielen Dank für das tolle, schmackhafte Rezept! Ich habe mich penibel an die Zutaten gehalten und bin total begeistert. Als Curry habe ich eine scharfe Variante plus extra Chilli verwendet und das passt herrlich zu Ihrem Linseneintopf. Merci! Endlich eine tolle Linsensuppe in meinem Kochbuch.

19.03.2020 12:56
Antworten
anjehe

Meine Kinder lieben diesen Eintopf. Ich nehme immer das Tomatenmark aus dem türkischen Supermarkt, manchmal ersetze ich das durch das milde türkische Paprikamark. Zum Schluss rühre ich etwas Joghurt oder Mandelmus unter.

29.01.2020 11:05
Antworten
robitobi4711

ich liebe linseneintopf, habe ihn aber noch nie selbst gekocht. ich dachte immer, das ist viiiiiel komplizierter. jetzt werde ich mich mal hier bei uns an der costa blanca auf die suche nach roten linsen machen. wenn ich die nicht finde: könnten es dann auch die anderen sein?

25.10.2011 10:04
Antworten
Ijeomaboy

Die Linsen sind aus der Dose? Oder kochen rote Linsen getrocknet nur so kurz? Sorry für die Frage, aber kenne mich mit Linsen so gar nicht aus. LG

21.10.2011 00:52
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Ijeomaboy, ja, die Kochzeit fuer getrocknete rote Linsen ist tatsaechlich so kurz. Nicht laenger als 10 Minuten... Werden auch nicht in Dosen verkauft sondern getrocknet... Liebe Gruesse und happy cooking Susan, Pittsburgh, PA, USA

21.10.2011 15:48
Antworten
Ijeomaboy

Danke für deine Hilfe :-)

21.10.2011 16:20
Antworten
risei

Hallo, heute gelesen und kurz entschlossen ausprobiert. Wir fanden die Suppe sehr lecker, obwohl der Ketchup mich erst skeptisch machte, aber er passt wirklich. Danke fuer das schoene und schnelle Rezept. LG Risei

20.10.2011 19:55
Antworten