Bewertung
(112) Ø4,43
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
112 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2010
gespeichert: 4.018 (16)*
gedruckt: 31.371 (303)*
verschickt: 141 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 13.12.2009
21 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

Zwiebel(n)
Möhre(n)
Kartoffel(n)
3 Stange/n Sellerie
2 EL Öl
1 Liter Gemüsebrühe
2 EL Tomatenmark
250 g Linsen, rote
1 TL Currypulver
Lorbeerblatt
1 EL Aceto balsamico
1 EL Ketchup
  Salz und Pfeffer
 evtl. Sauerrahm
 evtl. Petersilie, gehackte
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel und das Gemüse würfeln, die Linsen waschen.

Die Zwiebeln in einem großen Topf in Öl glasig anbraten, das Gemüse und das Currypulver dazugeben und das Tomatenmark kurz mit anrösten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, das Lorbeerblatt dazugeben und die Brühe zum Kochen bringen. Nach etwa 5 Minuten Kochzeit die Linsen dazugeben und weitere 10 Minuten kochen. Sollte der Eintopf zu fest werden, noch etwas Gemüsebrühe dazugießen. Zum Schluss mit Aceto Balsamico, Ketchup und evtl. etwas Pfeffer, Salz und Curry abschmecken. Das Lorbeerblatt herausfischen.

Den Eintopf schön in Tellern anrichten, z.B. mit einem Klecks Sauerrahm und frischer Petersilie. Dazu Brot servieren, z.B. Pizzabrot aus dem Alfredo.