einfach
Frühling
gebunden
gekocht
Gemüse
raffiniert oder preiswert
Resteverwertung
Schnell
Sommer
Suppe
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Grüner Spargel - Mais - Cremesuppe

leicht und schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 24.02.2010



Zutaten

für
5 Stange/n Spargel, grüner
Salzwasser
1 kl. Dose/n Mais
1 Prise(n) Muskat
etwas süße Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Den Spargel in Stücke schneiden und in wenig Salzwasser kochen. Vom Mais einen Esslöffel Körner beiseitestellen und den Rest mit der Flüssigkeit aus der Dose und der Sahne fein pürieren.

Wenn der Spargel gar ist, die Maiskörner und das Sahne-Mais-Püree zum Spargel geben, kurz aufkochen lassen. Mit Muskat, Salz und Pfeffer (der Pfeffer kann, muss aber nicht rein) abschmecken.

Die Menge an Spargel ist nur eine ungefähre Angabe ich hatte sehr feinen kurzen Spargel, da gab es dann ein paar Stangen mehr.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Smady

Hallo, habe dein Rezept nachgekocht. Sehr lecker. :) Habe jedoch statt grünem Spargel weißen genommen, geht genauso gut, muss ggf. etwas länger kochen. Statt Sahne, dich ich nicht da hatte gab es Creme fraice. Auch ok. Könnte mir gut vorstellen, dass Erbsen rein passen. Werde ich beim nächsten Mal ausprobieren. Zum Schluss habe ich noch etwas Baguett klein gewürfelt und darüber gestreut - oder dazu reichen. Klasse Rezept, ging schnell, ist einfach und schmeckt. Dankeschön. l.gr. Smady :)

09.03.2015 20:19
Antworten
Plaetzchenfee

Hallo Robert, ich habe grade nochmal nachgesehen in meiner Dose sind 212ml Inhalt bei einem Abtropfgewicht von 140g, dazu kommen ca. 200ml Sahne zzgl. dem Kochwasser vom Spargel. Ich habe es aber auch noch nicht als Hauptspeise gemacht, die Suppe gibt's bei uns meist wenn's schnell gehen muss, oder abends. LG Plätzchenfee

01.06.2012 13:49
Antworten
Robert_3

Einen schönen guten Morgen Plätzchenfee, da fällt mir noch ein, dass eine Dose Mais sehr unterschiedlich sein kann!!! Ich habe immer nur die kleinen Dosen daheim. Diese gibt´s aber auch in größerer und noch größerer Variante. Schreib doch mal, wieviel Gramm diese Dose - sprich das Innenleben - hatte. Auf bald, Robert

30.05.2012 08:46
Antworten
Plaetzchenfee

Hallo Robert, vielen Dank für den netten Kommentar. Ich freue mich dass es geschmeckt hat. Mit den Mengenangaben habe ich 2 Teller Suppe gekocht. Sollte ich diese Menge vielleicht doch lieber für 1 Portion angeben? Die Idee mit Broccoli oder Möhren hört sich gut an. LG Plätzchenfee

29.05.2012 20:31
Antworten
Robert_3

Hallo Plaetzchenfee, echt schade, dass noch NIEMAND was geschrieben hat und das nach dem das Rezept schon über zwei Jahre hier verweilt. Mein Kleiner steht zur Zeit auf Mais, deswg. gab´s auch kurzfristig diese Suppe, nachdem ich auf Grüner Spargel-Rezepte auf der Suche war. Er hat diese verschlungen!!! Auch den Rest der Familie hat´s geschmeckt! Und das tolle ist, einfach und schnell und gut!!! ABER die Mengenangaben sind schon für Megakleine Mägen gedacht, oder!? Habe die 3-fache Menge gemacht und langte für zwei Kinder und meiner Frau und mir. Und es war nicht die Hauptspeise. Werde auch Abwandlungen mit Broccoli oder Karotten testen. Einen schönen Abend wünscht, Robert

14.05.2012 18:20
Antworten