Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Reis
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Schwein
Schmoren
Studentenküche
Getreide
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Chinakohl mit Gehacktem

lecker gewürzt mit Sojasauce

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 24.02.2010 202 kcal



Zutaten

für
1 Kopf Chinakohl
300 g Gehacktes
Salz und Pfeffer
Sojasauce
evtl. Saucenbinder

Nährwerte pro Portion

kcal
202
Eiweiß
16,14 g
Fett
13,79 g
Kohlenhydr.
3,37 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Schneiden Sie den Chinakohl in Streifen. Nun das Gehackte krümelig in einem großen Topf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.

Geben Sie nun den gesamten Chinakohl hinzu, auf keinen Fall Flüssigkeit hinzufügen, der Chinakohl gibt viel Wasser ab! Den Chinakohl mit dem Gehackten vermischen. Mit geschlossenem Deckel auf mittlerer Hitze garen lassen, bis der Chinakohl zusammengefallen und weich ist.

Würzen Sie nun mit Sojasoße nach Ihrem Geschmack, ich mag es besonders, wenn es stark nach Sojasoße schmeckt. Sollte sich noch viel Flüssigkeit im Topf befinden, mit Soßenbinder andicken.

Zu diesem Rezept passt sehr gut Basmati- oder Jasminreis, da durch sie das Rezept durch den starken Eigengeschmack noch eine besondere Note bekommt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Vanessa-Marie-Christin-Hannen

Und eine Zwiebel hatte ich dazu gegeben :)

04.06.2020 18:42
Antworten
Vanessa-Marie-Christin-Hannen

Habe das Rezept nach gekocht, hab noch etwas ajvar, Tomatenmark, Gemüse Brühe, Pfeffer, Salz und Knoblauch rein getan. Zudem hab ich noch ne Dose kidney Bohnen rein geschmissen. Einfach göttlich. Man muss es nur richtig würzen. Das Orginal Rezept war mir zu fad :)

04.06.2020 18:40
Antworten
Cinnay

Hallo, bei uns gab es das heute. Hab noch Knoblauch und eine chillischote mit rein. Außerdem mit Chili noch abgeschmeckt. Unser Geschmack war war es nicht, wird es nicht mehr geben. Leider uns Sorry.

15.05.2020 18:05
Antworten
biste70

dieses tolle Rezept hat mich heute inspiriert... hab es etwas abgewandelt,da wir es etwas würziger mögen hab das Hack mit Gemüsegewürzmischung angebraten,1 grosse Knoblauchzehe ,1 Dose Tomatenstücken dazu gegeben,Kohl rein und dann statt Curry habe ich mit Garam Masala und Pfeffer abgeschreckt... einfach umwerfend legga wird es öfter geben DANKE fürs inspirieren

23.03.2020 13:28
Antworten
Roana2305

Super lecker und sogar vegan: Soja Hack einweichen mit Gemüsebrühe würzen mit einer Paprika anbraten. Dann Chili, Cashew Nuts, Curry Deckel drauf und köcheln lassen. Super vollwertiges asiatisches Gericht. Danke für die Inspiration mit Chinakohl

17.03.2020 18:01
Antworten
victoria31031985

Phänomenal und super einfach!!! Danke Endlich mal was anderes aus Chinakohl!!!

15.02.2014 22:03
Antworten
birteundeddy

Ich bereite das gericht auch so zu . Bb und an nehme ich aber das brät aus einer Bratwurst und förme diese zu kügelchen .

18.03.2013 13:54
Antworten
Cyrillia

Es freut mich, dass das Rezept auch anderen so gut schmeckt wie mir. Mir ist nur grade aufgefallen, das ich noch eine Zutat vergessen habe. Diese ist ca. 1 TL. Curry, das mit dem Hackfleisch angebraten wird. Lg Cyrillia

16.08.2012 15:38
Antworten
Blaine

Ich habe das Rezept nun schon zum ca. 10. mal gekocht. Trotz der wenigen Zutaten ein wirklich leckeres Gericht,wenn es mal sehr schnell gehen muß. Bei mir kommt jedoch noch Knofi und etwas Austernsauce dazu

15.08.2012 23:42
Antworten
aurora2000

Hallo! Ich habe deinen Chinakohl nachgekocht und er hat uns sehr gut geschmeckt! Bei uns gabs Reis dazu. Danke fürs tolle Rezept! lg aurora

02.03.2011 15:02
Antworten