Himbeerparfait


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 23.02.2010



Zutaten

für
500 g Himbeeren, frisch oder tiefgekühlt
200 g Zucker
50 ml Wasser
3 dl Rahm
4 Eiweiß
1 Schuss Himbeergeist, (wer mag)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 5 Stunden Gesamtzeit ca. 5 Stunden 45 Minuten
Die Himbeeren fein pürieren und durch ein Sieb streichen.
Zucker mit Wasser langsam unter Rühren erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, dann sprudelnd aufkochen.

Das Eiweiß in einer großen Schüssel halb steif schlagen, nach und nach den kochend heißen Zuckersirup dazugießen und weiter schlagen bis eine glänzende, schneeweiße, dicke Masse entsteht. Weiter schlagen bis sich die Eiweißmasse abgekühlt hat.

Den Rahm halb steif schlagen. Die Hälfte des Eischnees mit dem Schneebesen unter das Himbeerpüree mischen, dann den restlichen Eischnee und den Rahm gut unterziehen.
Wer mag kann zum Schluss einen kleinen Schuss Himbeergeist dazugeben.

Die Masse in die Förmchen füllen und glatt streichen. Mindestens 5 Stunden, besser über Nacht, gefrieren lassen.

Vor dem Servieren die Parfaits ca. 20 Minuten im Kühlschrank antauen lassen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christopher-Pfeifer

ja in eine Kastenform in TK für ca. 12 Stunden

05.06.2019 21:19
Antworten
Summerlady-2

Hast Du das in eine Kastenform gefüllt und dann in den TK ? Wenn ja, wie lange eingefroren ?

05.06.2019 21:12
Antworten
Christopher-Pfeifer

Super Rezept, hat allen geschmeckt.

02.06.2019 16:03
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Steinböckle, nur so löst sich der Zucker auf, sonst hast du beim Beissen immer die Zuckerkristalle im Mund. Lg amaretti

29.04.2010 16:38
Antworten
Steinböckle

hallo amaretti, wiese muß man den Zucker mit dem Wasser aufkochen? Kann man den Zucker nicht einfach mit den Himbeeren mischen und dann mit Eischnee und Sahne mischen. Danke für Deine Antwort. Steinböckle

29.04.2010 16:27
Antworten