Bewertung
(11) Ø4,23
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2010
gespeichert: 237 (0)*
gedruckt: 2.532 (30)*
verschickt: 8 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.06.2003
191 Beiträge (ø0,04/Tag)

Zutaten

15 g Steinpilze, getrocknet
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zweig/e Rosmarin
6 Blätter Salbei
1 Bund Petersilie, glattblättrige
800 g Kalbfleisch, (Ragout)
 n. B. Salz und Pfeffer
2 EL Butter zum Braten
1 EL Tomatenmark
2 dl Rotwein
200 g Tomate(n), gehackte (kl Dose)
2 dl Fleischbrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Steinpilze etwa 15 Minuten in warmem Wasser einweichen.
Dann unter fließendem Wasser gründlich spülen und gut ausdrücken. Grob hacken.
Die Zwiebel schälen und fein hacken. Rosmarinnadeln, Salbei- und Petersilie ebenfalls hacken.
Das Kalbsragout mit Salz und Pfeffer würzen. In einem Schmortopf in Portionen in der heißen Bratbutter kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen.
Im Bratensatz Steinpilze, Zwiebel und Kräuter andünsten. Tomatenmark beifügen und kurz mitrösten. Mit dem Rotwein ablöschen. Das Fleisch wieder beifügen und aufkochen. Dann Tomaten und Brühe dazu gießen. Das Ragout zugedeckt auf kleinem Feuer knapp 2 Stunden sehr weich schmoren.
Am Schluss die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Dazu passen sehr gut Spätzle oder Nudeln.