Fleisch
Hauptspeise
Nudeln
Auflauf
Schnell
einfach
Geflügel
Schwein
Studentenküche
Gluten
Lactose
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gnocchi-Gratin

mit Geschnetzeltem

Durchschnittliche Bewertung: 4.32
bei 26 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.02.2010 725 kcal



Zutaten

für
500 g Gnocchi
500 g Fleisch, geschnetzeltes
2 Zwiebel(n)
2 Tomate(n)
200 g Champignons
2 EL Tomatenmark
100 ml Wasser
200 ml Milch
Paprikapulver
Salz und Pfeffer
200 g Käse, gerieben
Basilikum

Nährwerte pro Portion

kcal
725
Eiweiß
42,75 g
Fett
38,96 g
Kohlenhydr.
49,89 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Gnocchi ungekocht in die Auflaufform geben.
Gewürfelte Zwiebeln in der Pfanne glasig dünsten, Geschnetzeltes scharf anbraten, in Würfel geschnittene Tomaten und Champignons (ganze Köpfe) in die Pfanne geben, mit Salz, Pfeffer und Paprika kräftig würzen, Tomatenmark hinzugeben und kurz anschwitzen, Wasser hinzugeben und aufkochen lassen, nun die Milch und das Basilikum dazu und 5 Minuten köcheln lassen.
Nun den Pfanneninhalt über die Gnocchi geben.
Und nun im vorgeheizten Backofen 200° U/O 30 Minuten backen, nach 15 Minuten Backzeit den Käse drüber streuen.
Jetzt einfach nur schmecken lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ulla71

Einfach köstlich. Habe es mit Reis gemacht . eines meiner Lieblingsrezepte *****

30.01.2018 13:05
Antworten
daria1994

Das Rezept ist wirklich toll, einfach, frisch und lecker! Ich habe anstatt Wasser Weißwein genommen und noch Paprika beigegeben.

24.09.2017 13:06
Antworten
kuechenfee02

Rezept ist schnell,einfach,preiswert und so lecker. Danke für das tolle Rezept lg Elke

12.12.2016 20:32
Antworten
pink84

super Rezept, wenig Aufwand und absolut lecker... Hatte es an einem Abend gekocht, wo mein Mann leider verspätet von der Arbeit kam. Eigentlich hatten wir gar keinen Hunger mehr, weil es schon sehr spät war. Probieren mussten wir dann aber trotzdem und was soll ich sagen, die Auflaufform war plötzlich leer

13.08.2016 14:02
Antworten
Miss_Jane93

Sehr tolles Rezept, vielen Dank! Ich habe es mit Putengeschnetzeltem gemacht und zusätzlich noch Knoblauch beim Anbraten des Fleisches hinzugegeben. Außerdem habe ich mehr Tomaten verwendet und Cremefine zum Kochen statt Milch oder richtiger Sahne verwendet. Unter den geriebenen Käse kam bei mir noch eine Kugel Mozarella in kleinen Stückchen verteilt. Das war wirklich sehr lecker und den wird es auf jeden Fall wieder geben!

17.05.2016 11:25
Antworten
Schnitzelkönig

Habe es heute nachgekocht und es schmeckt wirklich sehr lecker! Fotos kommen natürlich noch. Habe gerade 2 hochgeladen, aber das dauert ja leider immer etwas. Auf jeden Fall kann man das Gericht sehr empfehlen. Einfach, schnell und lecker

07.11.2011 18:23
Antworten
Babe_Felix

Vielen Dank für das leckere Rezept! Hatte noch Gnocchis im Kühlschrank und wusste nicht wirklich etwas damit anzufangen. Das Rezept kam mir ganz gelegen. Ein wirklich einfacher und schnell gemachter Auflauf. Ich habe noch Mexico-Mais-Mix dazugegeben und statts normalem Tomatenmark scharfes Tomatenmark und scharfes Ayvar. Und vor allem Knoblauch. Doch da mir erst später aufgefallen ist, das der fehlt, leider nur aus der Gewürzmühle. Aber in großem und ganzen ein schönes Basisrezept das man nach Lust und Laune gut variieren kann. ;)

18.09.2011 14:15
Antworten
glasSpN

gutes rezept für alle, die gerne nudelauflauf essen, aber auch appetit auf gnocchi haben :) schmeckte gut, nur habe ich etwas mehr milch und wasser genommen, damit es nicht so trocken wird. frische tomaten geben dem ganzen auch noch eine schöne weitere farbe.

28.06.2010 22:39
Antworten
Krollock

ganz,ganz tolles rezept,vielen dank. gruß krollock

13.05.2010 10:53
Antworten
Kathi2505

Hallo :) Hab heute dein Rezept nachgekocht. Habe nur statt Gnocchi Nudeln genommen, weil ich die gerade hier hatte. Beim Geschnetzelten habe ich Pute genommen. Hat sehr lecker geschmeckt, danke für das Rezept!

03.03.2010 19:28
Antworten