Gebackene Marzipankartoffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

schnelles Plätzchenrezept für Marzipan-Fans

Durchschnittliche Bewertung: 4.04
 (110 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 15.11.2004



Zutaten

für
250 g Butter, weiche
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
350 g Mehl
200 g Marzipan
¼ Flasche Bittermandelaroma
Kakaopulver bis der Teig dunkel ist
Puderzucker, zum Bestäuben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Weiche Butter, Zucker und Vanillinzucker schaumig schlagen, Mehl darüber sieben, Marzipan darüber reiben, Bittermandelöl und Kakao dazu. Alles zu einem glatten Teig verkneten.
Anschließend kleine Kugeln formen.
Backen bei Umluft 175°C 15-20 min.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sabs1965

Danke für das tolle Rezept ich habe nur die hälfte mit Kakao gefärbt die hellen Kugeln habe ich noch mit Nougat gefüllt die dunklen Kugeln mit einer ganzen Mandel ach,ja das Marzipan habe ich noch mit gemahlenen Pistazien und Vanille Aroma gemischt was soll ich sagen.....Mega ;)

20.12.2020 14:18
Antworten
Amaltheia90

Zu trocken.

10.11.2020 17:23
Antworten
Deebee11

Die waren richtig lecker und ich, als absoluter Back-Neuling hab es wunderbar hinbekommen.

14.02.2020 02:01
Antworten
Marion-kocht-gerne_liebt_backen

Ein freudliches Hallöchen an alle die Freude am Backen haben. Habe gerade das Rezept ausprobiert. Es geht sehr schnell und ist richtig toll. Ich habe für 6 Personen die Menge an Zutaten verwendet und den Teig in zwei Hälften geteilt. Die eine Menge hell gelassen und anschließend nach dem Backen Zartbitterschokolade mit ein wenig Rumaroma( Streifenform ) glasiert. Der Geschmack vom Mazipan und Bittermadelaroma kommt bei den hellen Teig bedeutend besser hervor, was bei der anderen Hälfte mit Kakaopulver ein wenig untergeht. Von meiner Warte her, backe ich die Kugeln nur noch mit hellen Teig und lasse den Kakao weg. Es ist aber Geschmackssache. Ein sehr tolles Rezept was ich nur empfehlen kann. Mit vielen Grüssen!

17.12.2019 20:39
Antworten
Juju1990

Habe heute das Rezept ausprobiert, es ist ganz gut. Bei dem Namen habe ich mir aber etwas anderes vorgestellt. Es sind leckere Marzipan-Kekse geworden aber sie sind schon recht mürbe. Danke fürs reinstellen.

04.12.2019 16:17
Antworten
teddy92

Hallo, habe gerade dein Rezept ausprobiert und das Ergebnis kann sich sehen lassen und schmeckt vorzüglich. Mangels Bittermandel-Aroma habe ich Rum-Aroma genommen, hmmmmmhmmmm........sehr lecker. Läßt sich schnell und super verarbeiten. Werde gleich noch Fotos hochladen...........LG teddy

04.11.2006 21:19
Antworten
Megan22

ich habe das rezept gerade ausprobiert weil mein Freund Marzipan liebt! es schmeckt wirklich sehr lecker. gutes rezept!

11.09.2006 17:05
Antworten
SonPan

passiert das nur mir, oder fließen die immer beim backen ein bisschen auseinander? ^^"

16.12.2004 15:23
Antworten
Pizzatante

Hallo , ich hab noch ein Schlückchen Amaretto dazu gegeben *lecker* Liebe Grüße Manuela

29.11.2004 07:51
Antworten
Ingemarie

Hallo, da meine Leute alle Marzipan mögen, habe ich deine Kugeln ausprobiert. Der Teig ist sehr schnell gemacht und läßt sich sehr gut formen----------- mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, sie schmecken uns klasse. lg inge

15.11.2004 09:40
Antworten