Gemüse
Vorspeise
kalt
Backen
Sommer
Vegetarisch
Saucen
Dips
Party
Schnell
einfach
Aufstrich
Vegan
Herbst
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Auberginencreme mit Sesampaste

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 23.02.2010 906 kcal



Zutaten

für
500 g Aubergine(n)
4 EL Sesampaste
3 Stück(e) Knoblauchzehe(n)
3 EL Olivenöl
Zitronensaft
Salz und Pfeffer
Chiliflocken

Nährwerte pro Portion

kcal
906
Eiweiß
23,99 g
Fett
65,12 g
Kohlenhydr.
51,98 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Backofen auf höchster Stufe vorheizen. Halbierte und mit der Gabel eingestochene Auberginen mit der Schnittseite nach unten im Backofen auf einen Rost legen und ca. 30 Minuten backen, bis sie weich sind.

Das Fruchtfleisch heraus löffeln. Die Knoblauchzehen grob zerkleinern und mit dem Fruchtfleisch der Auberginen, der Sesampaste und dem Olivenöl pürieren. Danach die Creme mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Mit Chiliflocken bestreut anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KarinKnorr

Danke für dieses schöne Rezept. Ich habe die Creme sehr gerne nachgekocht. Sie schmeckt mir sehr gut. Ich habe direkt eine Schritt für Schritt Anleitung dazu gemacht. Liebe Grüße, Karin

18.05.2020 15:21
Antworten
lmo

dankeschön für dein positives Feedback! ich freue mich sehr, dass dir das Rezept gefällt :D

24.05.2020 13:10
Antworten
Livius

Sehr lecker, habe mich genau an die Rezeptvorgaben gehalten, ansonsten wäre ja eine Bewertung obsoltet, danke

21.04.2020 01:02
Antworten
tin0rli

Ich habe das Rezept mit nur einer kleinen Knoblauchzehe gemacht und fand diese schon sehr dominant. Ich werde beim nächsten Mal den Knoblauch fein hacken und auf der Schnittfläche der Auberginen verteilen und mitbacken. Mal schauen was passiert :D Ansonsten aber danke für das Rezept! War sehr lecker.

13.01.2020 09:09
Antworten
parfum12

Einfach sehr lecker. Wird es öfter geben.

20.10.2019 13:55
Antworten
non-pareille

Hallo Imo, Habe Dein Rezept gestern ausprobiert und es ist genau das, was ich gesucht habe! Nun kann ich die Auberginenleckerei, die ich bisher nur als Mutabel aus unserem syrischen Restaurant kannte, endlich selbst zubereiten! Allerdings sind mir 3 Knoblauchzehen zu intensiv - die werde ich in Zukunft reduzieren. Velen Dank für dieses wunderbare, wenn auch einfaches Rezept! non-pareille

24.08.2012 05:20
Antworten
Bee2285

Habe heute genau nach Rezept die halbe Menge als Mittagessen für eine Person gemacht (mit Fladenbrot und Tomaten) und fand es perfekt. Habe für die halbe Menge drei große Spritzer Zitronensaft verwendet.

06.05.2011 01:20
Antworten
lmo

Hallo Bee2285, dankeschön für's Ausprobieren und die vielen Sternchen! LG lmo

06.05.2011 06:05
Antworten
milka59

Hallo Imo, da ich Auberginencreme wirklich über alles liebe ( kaufe sie mir immer am Stand )bin ich schon lange auf der Suche nach einem Rezept dass dem gekauften ähnelt,genauso oder vielleicht sogar noch besser schmeckt:-)Diese gekaufte Creme vom Türken ist leicht rötlich.Ich werde deine Creme die kommende Woche mal ausprobieren und dir dann berichten.Liest sich nämlich total lecker. LG,Milka:-)

17.10.2010 12:51
Antworten
lmo

Hallo milka59, dann hoffe ich mal, dass das Rezept Deinem gesuchten nahe kommt... Viel Spaß beim Ausprobieren! LG lmo

25.10.2010 23:11
Antworten