Asien
Fleisch
Gemüse
Salat
Schnell
Thailand
einfach
fettarm
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thailändischer Rindfleischsalat

Durchschnittliche Bewertung: 2.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 25.11.2003



Zutaten

für
450 g Rindfleisch (Rindersteaks)
½ Salatgurke(n)
1 Stange/n Zitronengras (gibt´s im Asial- o. Gemüseladen)
1 Chilischote(n), frische rote (je nach gewünschter Schärfe)
1 Limette(n)
1 Zitrone(n)
1 EL Brühe, gekörnte
1 EL Sojasauce
2 EL Frühlingszwiebel(n), gehackte
2 EL Koriandergrün

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Steaks in der Pfanne oder auf dem Grill rosa braten. 10 - 15 Min. ruhen lassen.
Gurke fein stifteln, Zitronengras in feine kleine Stückchen hacken, Chilis ebenfalls grob hacken. Abgekühlte Steaks in sehr dünne Streifen schneiden und mit der Gurke und Zitronengras vermengen. Abschmecken mit Limettensaft, Zitronensaft, Brühe und Sojasoße.
Zum Schluss Chilis und Koriander dazugeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

priknamplaa

Der Freund der Thaiküche wendet sich mit Grausen - Brühe <kopfschüttel>

09.08.2006 14:04
Antworten
Welkenbach

Ist sicher sehr lecker. Leider aber nur ein Abklatsch vom thailändischen "Yuam Nuä" Salat.

04.04.2004 10:49
Antworten
acigrand

Dieses Rezept ist auch ein guter Resteverwerter für Bratenreste. Mmmmmh, und so schön scharf LG Aci

26.11.2003 08:01
Antworten