Deutschland
Dünsten
Europa
fettarm
Frucht
Herbst
Kinder
spezial
Suppe
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Holundersuppe mit Obst und Klößchen

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 21.04.2004 500 kcal



Zutaten

für
1 Liter Holunderbeeren - Saft
100 g Zucker
4 Gewürznelke(n)
1 Stück(e) Zimt
Zitrone(n), etwas von der Schale
10 Pflaume(n)
4 Birne(n)
250 ml Milch
1 TL Butter
2 EL Zucker
1 Pkt. Vanillezucker
100 g Grieß
Salz
1 Ei(er)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Saft mit dem Zucker und den Gewürzen aufkochen und 10 Min. ziehen lassen. Die halbierten Pflaumen ohne die Kerne und die in Spalten geschnittenen entkernten und geschälten Birnen in der Suppe aufkochen und garziehen lassen.

Die Milch mit Butter, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz aufkochen, den Grieß unter Rühren zugeben und ausquellen lassen. Das Ei darunterrühren. Mit einem Teelöffel kleine Klößchen abstechen und 5 Min. in Salzwasser garziehen lassen. Die Klößchen auf den Tellern verteilen und mit der heißen Suppe auffüllen.

Diese Suppe kann auch kalt gegessen werden!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

bumbi1

Dieses Rezept kenne ich auch. Gibt es in abgespeckter Version, sprich nur Holundersaft mit Orangensaft verfeinert und Griessnocken, bei uns oft als Dessert. Als vollständiges Rezept schmeckt es uns als süße Hauptmahlzeit sehr gut. LG bumbi1

05.09.2005 21:46
Antworten
Baerenkueche

Nachdem ich dieses Jahr jede Menge Holunderbeerensaft gemacht habe, musste ich dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Hat uns wirklich gut geschmeckt und wird es jetzt öfters geben. LG Elvira

16.10.2004 20:02
Antworten
mausejulchen

Hallo, dieses Rezept hat meine Mutter sehr oft gekocht, aber immer aus frischen Hilundersaft.Was nimmst Du denn für welchen, fertigen (=schon gezuckert), oder presst Du Beeren aus? LG,Julia

21.04.2004 19:07
Antworten