Schoko - Nuss - Plätzchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

superlecker, ergibt ca. 30 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.23
 (29 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 23.02.2010



Zutaten

für
225 g Butter, weiche
140 g Zucker
1 Eigelb
225 g Mehl
50 g Kakao
50 g Haselnüsse, gemahlen
1 Prise(n) Salz
1 Pck. Nougat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Backofen auf 190°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Butter und Zucker in einer Schüssel cremig rühren, dann das Eigelb dazugeben. Das Mehl mit dem Kakaopulver sowie die Prise Salz und die Nüsse dazugeben. Alles gut verrühren.

Aus dem Teig kleine Kugeln (etwa walnussgroß) formen und auf das mit Backpapier belegte Blech legen. Anschließend mit dem Stiel eines Kochlöffels oder etwas Ähnlichem, eine Mulde in die Mitte der Kugel drücken.

Die Plätzchen im Ofen ca. 12 - 15 min. backen. Die Plätzchen abkühlen lassen und die Mulde mit dem Nougat füllen (falls notwendig, den Nugat leicht erwärmen).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Marzipanbällchen

Ich liebe diese Plätzchen, gibt es seit drei Jahren jedes Jahr zu Weihnachten. Danke für das Rezept.

10.12.2020 14:44
Antworten
Mamibuzel

Man oh man oh man super lecker die Dinger *daumen hoch* Danke LG meike

10.01.2020 20:20
Antworten
Nutzernamevergeben

Wir lieben diese Plätzchen, habe sie gerade wieder vorbereitet und sie dürfen gleich in den Ofen. Verlaufen ist mir noch nie etwas. Allerdings habe ich heute den Teig zum ersten Mal mit der Küchenmaschine gemacht und unten war die Butter schon wirklich sehr sehr weich. Und bei diesen Kugeln ging es tatsächlich kaum, eine Mulde zu machen. Ich denke sie dürfen einfach nicht zu weich und zu lange geschlagen werden, damit sie perfekt werden.

01.12.2019 14:45
Antworten
Kezzy901

Habe heute die Plätzchen gebacken, habe gleich eine Ladung mehr Mehl in den Teig, damit er etwas fester wurde da es sonst schwierig war, daraus Kugeln zu rollen! Nachdem Kugeln daraus gerollt habe und Mulden rein gestochen habe, hab ich diese nochmal für zwei Stunden kalt gestellt, in der Hoffnung dass sie mir nicht auseinander laufen, was aber alles nichts gebracht hat :( sie sind auseinander gelaufen und die Mulden waren auch kaum noch da! Keine Ahnung was da schief läuft? Habe dann die Mulden erneut rein gedrückt, direkt nachdem sie aus dem Backofen gekommen sind und noch weich waren! Geschmacklich sind die Plätzchen sehr sehr lecker! Doch dass der Teig so ist, ist sehr schade! Wird er bei euch auch so? Wird eher wie eine Mousse als ein Teig?

09.12.2018 19:42
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, kam toll an, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

13.03.2017 15:05
Antworten
Frülein

hallo, habe gerade die kekse gemacht, hab mich genau ans Rezept gehalten und leider sind die total auseinandergelaufen, die mulden sind wieder flach geworden schade lg babsi

30.11.2013 19:40
Antworten
Bianca_schlemmt

Meine auch :(

26.11.2017 00:15
Antworten
Frülein

hallo, meint ihr das kakaopulver für den trinkkakao oder den backkakao? danke im voraus lg babsi

16.10.2013 15:00
Antworten
Frymy

Du musst ganz normalen Back kakao nehmen Grüsse

16.10.2013 16:00
Antworten
evils87

Habe diese Plätzchen ausprobiert und sie kamen überall seehr gut an! Habe sie ein bisschen anders gestaltet. Habe sie ausgestochen, damit die Form gleich ist und mit Vollmilch und weisser Schokolade bestrichen drüber kamen dann noch Schokostreußel und zu guter letzt ein Tüpfchen Nougat. Eine BOMBE! Bilder folgen noch!

18.12.2011 14:30
Antworten