Vegetarisch
Beilage
Braten
Fingerfood
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Kinder
Schnell
Snack
Studentenküche
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Linsen - Kebab

gesund und lecker und sehr schnell zubereitet

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 21.02.2010



Zutaten

für
150 g Linsen, rote
1 Dose Kichererbsen
1 Ei(er)
100 g Mehl
1 Bund Petersilie
3 EL Öl
Salz und Pfeffer
Kurkuma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Linsen werden ca. 10 Minuten in Salzwasser gekocht. Dann abtropfen lassen und gemeinsam mit den Erbsen pürieren.
Das Ei, das Mehl und die gehackte Petersilie unterrühren und anschließend würzen.
Nun wird je 1 EL der Masse zur Rolle geformt und im Öl 10 Minuten gebraten. Ich bekomme immer 6 Stück heraus und habe gerechnet 3 Stück/ Person.

Ist wirklich schnell und ohne Aufwand zubereitet.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rockiki

Hallo, Habe das Gericht gerade nachgekocht, die Masse aus Linsen und Kichererbsen war schon beim pürieren sehr fest, habe somit das Mehl ganz weggelassen. Die Konsistenz nach dem braten ist recht trocken, werde wohl einen Kräuterquark dazu machen :-) Danke für das Rezept.

30.07.2012 19:44
Antworten
evelypsilon

ich hab hummus dazu gemacht. schmeckt super! am besten den hummus noch mit getrocketen tomaten verfeinern.

21.02.2012 16:39
Antworten
safra

Danke für den Tipp. Das werd' ich die nächsten Tage mal ausprobieren.

20.01.2011 06:54
Antworten
nicma75

hallo safra, also wir essen dazu nen schönen gemischten eisbergsalat und salzkartoffeln. wenn ich sie als puffer mache, dann natürlich ohne kartoffeln. lieben gruß nicma :)

19.01.2011 21:03
Antworten
safra

Das klingt ganz interessant. Was ißt man den dazu?

18.01.2011 11:54
Antworten
nicma75

hallo bernd, mir war gar nicht bewusst das es auch größere dosen von den erbsen gibt...bei uns im rewe und auch edeka kaufe ich immer kleine dosen, 400g, abfüllgewicht ca. 260g. gerechnet habe ich mit schönen großen portionen, denn die sollen als hauptmahlzeit auch satt machen. natürlich können auch 10 kleine rollen rauskommen. wichtig für alle: die linsen müssen schön trocken sein, sonst wird der teig zu flüssig und das formen ist dann unmöglich. nehmt einfach mehr mehl dann- teig muss fest sein. wer nicht formen möchte, ruck zuck kann man auch puffer daraus machen. diese essen wir persönlich auch lieber und sie sparen natürlich auch noch mehr zeit ein. liebe grüße nicole

24.02.2010 19:43
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hej - ich staune ein wenig ob deiner Mengenangaben. Eine "normale" Dose Kichererbsen hat ja so rund 500gr Abtropfgewicht, dazu die Linsen und das Mehl - da wundert es mich, dass du da nur so 6EL an Masse bekommst...... Ich hätte eher so um die 600 - 700 gr mindestens gerechnet. Oder habe ich das mit den EL falsch verstanden? Gruß Bernd

23.02.2010 20:58
Antworten