Gemüse
Hauptspeise
raffiniert oder preiswert
einfach
Fisch
Käse
Überbacken
Studentenküche
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Alaska-Seelachsfilet überbacken, mit Tomaten und Mozzarella

leichtes schmackhaftes Rezept, das auch mit anderen Fischfiletarten zubereitet werden kann

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
bei 21 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 21.02.2010 427 kcal



Zutaten

für
600 g Fischfilet(s) (Alaska-Seelachsfilet), frisch oder TK
2 kl. Dose/n Tomate(n), stückige
2 Kugel/n Mozzarella
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
Salz und Pfeffer
Chili
Zitronensaft
Basilikum
Thymian
Rosmarin
4 EL Semmelbrösel
1 Prise(n) Zucker
Butter für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
427
Eiweiß
41,01 g
Fett
21,44 g
Kohlenhydr.
15,85 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen. Währenddessen die Seelachsfilets waschen, mit Zitronensaft beträufeln, mit Salz, Pfeffer, Chili würzen und in eine mit Butter ausgeriebene Auflaufform legen.

Den Tomatensaft abgießen, die gestückelten Tomaten mit der klein geschnittenen Zwiebel, dem gepressten Knoblauch und dem in kleine Würfel geschnittenen Mozzarella vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Chili, Basilikum, Thymian, Rosmarin würzen und eine Prise Zucker sowie die Semmelbrösel dazugeben. Die Tomaten-Mozzarella-Mischung gleichmäßig auf dem Fischfilet verteilen.

Die Garzeit beträgt bei gefrorenem Fisch ca. 45 Minuten, bei frischem Fisch ca. 30 Minuten. Dazu schmeckt Safran-Gemüse-Reis oder Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

camilacruz

Soll es zugedeckt gekocht werden? Oder ganz offen im Backofen lassen? Danke

21.02.2020 22:32
Antworten
Celes86

habe das Rezept zum ersten Mal gemacht, es war wirklich einfach zuzubereiten. Aber irgendwas muss schiefgegangen sein. Es hat uns (3 Personen) einfach nicht geschmeckt. Möchte nicht sagen das es am Rezept selber lag, aber der Fisch samt Tomaten und co hat so grauenhaft geschmeckt, dass wir dann nur die Kartoffeln gegessen haben.

18.10.2019 11:16
Antworten
Herzklopfen

Hallo, das ist schade. Was ist das schief gegangen? Wo lag das Problem? LG

19.10.2019 08:22
Antworten
Küchen_Blondi77

Ich habe noch nie ein Rezept bewertet. Aber für dieses Rezept habe ich mich extra angemeldet. Dieses Rezept ist der absolute Hammer. Sooooo lecker. Respekt. Daumen hoch.

27.04.2019 22:31
Antworten
Küchen_Blondi77

Ich habe noch nie ein Rezept bewertet. Aber für dieses Rezept habe ich mich extra angemeldet. Dieses Rezept ist der absolute Hammer. Sooooo lecker. Respekt. Daumen hoch.

27.04.2019 22:29
Antworten
sabrinaf911

Habe den Fisch heute Mittag zubereitet und er hat allen sehr gut geschmeckt! Hatte zwar keinen Rosmarin zur Hand, aber war trotzdem lecker!

08.03.2013 18:05
Antworten
kleinerhobbit

danke dir...habe es ausprobiert!! einfach nur super die kids waren begeistert!! 5 Sterne..und noch mehr :D (wenn ich könnte ;-) )

16.12.2011 19:45
Antworten
kleinerhobbit

Habe mir das Rezept für das Kinderheim wo ich arbeite rausgesucht und für 12 Personen ausrechnen lassen! Sind 6 kl. Dosen Tomaten nicht zuviel? Freue mich über schnelle Antwort LG kleiner hobbit

04.11.2011 19:13
Antworten
Herzklopfen

Hallo kleiner Hobbit, für 12 Personen würde ich den Fisch auf einem tiefen Backblech zubereiten. Was die Menge der Tomaten anbelangt, ist das natürlich Geschmackssache. Damit es nicht zu "suppig" wird sieb' doch die Tomaten erst mal durch (Flüssigkeit auffangen). Und dann nach Gefühl - der Fisch sollte halt nicht "wegschwimmen" - hat er doch eh' schon genug getan ;-) LG Herzklopfen

06.11.2011 20:13
Antworten
laurinili

Hallo, uns hat dieser Fisch sehr sehr gut geschmeckt. War mal eine andere Form der Zubereitung. Dazu habe ich Kartoffelbrei und einen frischen Tomatensalat gemacht. War sehr sehr lecker. LG Laurinili

11.05.2010 15:51
Antworten