Beilage
Europa
gekocht
Gluten
Kartoffel
Kinder
Lactose
Mehlspeisen
Österreich
Süßspeise
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mohnnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.4
bei 50 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 20.02.2010 668 kcal



Zutaten

für
300 g Kartoffel(n), gekochte kalte
1 Ei(er)
50 g Roggenmehl
50 g Weizenmehl
50 g Grieß
30 g Butter
0,3 TL Salz
50 g Butter
100 g Mohn, fein gemahlener
40 g Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
668
Eiweiß
16,54 g
Fett
38,75 g
Kohlenhydr.
62,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die geschälten Kartoffeln durch die Presse drücken oder mit einer Gabel fein zerdrücken, mit Mehl, Grieß, Ei, Salz und Butter (30g) gut verkneten.
Auf bemehlter Arbeitsfläche portionsweise den Teig zu 2 cm dicken Rollen formen, davon ca. 1,5 cm breite Stückchen abschneiden, mit bemehlten Handinnenflächen diese Stückchen wuzeln – auf einen mit Mehl bestäubten großen Teller oder Platte geben.

In einem großen Topf Wasser aufkochen, Nudeln hinein geben (auf 2 x kochen, da wahrscheinlich nicht alle Nudeln auf einmal hinein passen).
Hitze etwas zurück schalten und ca. 10 min köcheln lassen, dann auf ein Sieb geben und abtropfen lassen.
In einer großen, beschichteten Pfanne die Butter erhitzen, den Mohn einrühren, gut durchrühren, den Zucker dazu geben und dann die Nudeln - alles gut durchmischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo Mima, kürzlich gab es bei uns diese Mohnnudeln - einfach suuuperlecker! Hab gleich das doppelte Rezept gemacht, mit anteilig etwas weniger Roggenmehl und VK-Grieß - ergab ca. 65 eher größere "Nudeln" , wobei die Hälfte in den Dampfgarer und der Rest in den TK kam. Ach ja, der Mohn ist ziemlich großzügig bemessen, was mich wiederum gar nicht störte! LG Gabi

23.09.2019 21:35
Antworten
Identity01

Das war das erste Mal, dass ich Mohnnudeln und überhaupt Schupfnudeln gemacht habe und sie sind super gelungen! War schnell und einfach sie herzustellen und verzeiht auch den ein oder anderen Fehler (habe keine Kartoffelpresse und sie nur gestampft, der eine oder andere Kartoffelbrocken war noch im Teig zu sehen). Super!

11.02.2018 08:47
Antworten
SanRob

Ich bin leider vom Rezept enttäuscht. Wir mögen sowohl Mohn als auch Schlupfnudeln sehr gerne. Deshalb dachte ich super Rezept... Die Schlupfnudeln selbst zu machen hat eine Ewigkeit gedauert, den Teig habe ich aus 900g Kartoffeln gemacht und rund 3 Stunden alleine für die Nudeln Teig, formen Kochen gebraucht. Wollte mehrfach alles wegschmeißen 😩 Geschmacklich fand ich die Mohnnudeln nur OK.

18.01.2018 21:40
Antworten
NiniPaffo

Würde ich gerne testen. Ist Weichweizen- oder Hartweizengrieß gemeint? Oder ist das egal?

18.03.2017 17:32
Antworten
mima53

Hallo das ist egal, ich wünsche gutes Gelingen! lg Mima

18.03.2017 18:36
Antworten
Kuchlmasta

Hallo Mima! Das ist ein wunderbares Rezept! Vielen Dank dafür. Wir habens schon 2x gekocht und die Familie war begeistert. *****, leider gibts nicht mehr! MfG Kuchlmasta

04.11.2010 08:41
Antworten
s-fuechsle

Liebe Mima, auch dieses Gericht von dir: OBERLECKER! Der Teig war prima zu verarbeiten, nix klebte (hatte natürlich eine bemehlte Arbeitsfläche)! ;-) Sowas von lecker, wird es ganz bestimmt wieder geben! Hab lieben Dank für dies wunderbare Rezept! Liebe Grüße, s-fuechsle PS: Ohne wenn und aber: 5 STERNCHEN!

12.03.2010 21:26
Antworten
mima53

Hallo liebe s-fuechsle ich freue mich sehr, dass du diese Nudeln gekocht hast und dass diese auch bei euch so gut angekommen sind - ich bedanke mich auch für deine super Punktevergabe *kiss* liebe Grüße Mima

16.03.2010 08:40
Antworten
kleinehobbits

Hallo Mima, habe ja dieses Gericht schon ausprobiert und es schmeckt sehr gut. Ist mal etwas völlig anderes, ist aber trotzdem problemlos gemacht. Der Kartoffelteig war prima zu verarbeiten und auch sonst hat alles passt. Ich hatte einmal Kirschen und einmal Preiselbeeren dazu. Vielen Dank für das feine Rezept! Liebe Grüße Silke

25.02.2010 19:59
Antworten
mima53

Liebe Silke vielen lieben Dank für deine schöne Rückmeldung und auch für deine tolle Punktevergabe - ich freue mich, dass diese Mohnnudeln auch euren Geschmack getroffen haben liebe Grüße Mima

02.03.2010 16:26
Antworten