Spekulatius - Kipferl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (72 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.11.2003



Zutaten

für
300 g Mehl
125 g Zucker
100 g Mandel(n), gemahlen
200 g Butter
3 Ei(er), davon das Eigelb
1 Pkt. Spekulatius - Gewürz (16g)
3 Pkt. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Zimt
100 g Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Mehl, Zucker, Mandeln, Butter, Eigelbe, Spekulatius-Gewürz, 1 Päckchen Vanillezucker und Salz zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde kaltstellen.
Backofen vorheizen.
Aus dem Teig kleine, ca. 6 cm lange Stränge formen und zu Hörnchen (Kipferln) biegen. Hörnchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und auf der mittleren Einschubleiste 13 - 18 Minuten bei 175 Grad backen.
Aus Puderzucker, 2 Päckchen Vanillezucker und Zimt eine Mischung zubereiten und die Kipferln noch warm darin vorsichtig wenden.
Die abgekühlten Spekulatius-Kipferl lassen sich gut in luftdichten Behältern aufbewahren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Duttchen

Herrliche Kekse! Vielen Dank für das schöne Rezept! Die Kekse schmecken ganz besonders und je länger sie "ziehen", also je älter sie werden desto besser. Allerdings fällt das schwer...;-) Toll finde ich auch, dass die Menge der Puderzuckermischung endlich mal genug ist um alle Kipferl darin zu wenden. 5 Sterne deluxe!

04.12.2021 16:05
Antworten
PeachPie12

wunderbar

05.01.2021 14:51
Antworten
Karin-Vollath

Sehr lecker

13.12.2018 16:46
Antworten
Mone582

Ich habe aus der einen Hälfte Teig die Kipferl geformt und aus der anderen Hälfte Kekse ausgestochen. Beides sehr lecker und die Kipferl mit dem Puderzucker sind meint Favorit dieses Jahr. Die ausgestochenen Kekse habe ich auf der Rückseite mit Zartbitterkuvertüre bestrichen, auch das schmeckt sehr gut. Nächstes mal werde ich aber wahrscheinlich etwas mehr Gewürz nehmen. War für meinen Geschmack etwas zu wenig.

09.12.2018 09:51
Antworten
MandySIO

Hab das Rezept ohne Spekulatius-Gewürz als Grundlage genommen und dann variiert. Habe nun 3 verschiedene Sorten Kipferl: Orange-Schokoladen, Vanille und die Spekulatius. Alle Sorten sind genial geworden. Super Rezept! Danke dafür und eine frohe Weihnachtszeit :-)

21.12.2017 15:51
Antworten
tatinka

Hallo, auch ich habe sie gebacken und kann sie nur wärmstens empfehlen. Sehr lecker! Liebe Grüße Tatinka

28.11.2005 09:27
Antworten
fabiangel

hallo, habe die kipferl heute gebacken und die schmecken wirklich super!! :-) lg fabienne

20.11.2005 17:26
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, schmecken einfach super ... und sind so einfach zu machen .... LG Monika

29.11.2004 19:10
Antworten
Kathy36

Hallo, habe deine Kipferln gestern gebacken. Schmecken sehr lecker und nach mehr . Muss leider von wegbleiben sonst muss ich nachbacken :-) : Danke für rezept! LG KATHY

13.11.2004 13:33
Antworten
Sonnenblume21

Waaaaaaaaahnsinnig lecker !!!!!!!!!!!!! Dies sind dieses Jahr meine Lieblingsplätchen. Vielen Dank für dieses leckere Rezept! LG Steffi

18.12.2003 13:56
Antworten