Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Oldenburger Klaben


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 20.02.2010



Zutaten

für
500 g Mehl
⅛ Liter Milch, warm
125 g Butter, oder Margarine
50 g Zucker
1 Würfel Hefe
½ Pck. Vanillinzucker
Zitronensaft
½ TL Kardamom
1 Prise(n) Salz
250 g Rosinen
50 g Zitronat, oder Sukkade
1 Ei(er)
n. B. Puderzucker, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Das Mehl in eine große Schüssel geben. Eine Kuhle bilden und darin die Hefe zerbröseln. Die Hälfte des Zuckers und der Milch hinzugeben und verkneten. 1 Std bei 50°C gehen lassen. Dann restlichen Zucker und Milch, Vanillinzucker, Zitronesaft, Salz und Kardamom hinzugeben und nochmal 20 min gehen lassen. Mit etwas Mehl bestreuen und den Teig gut durchkneten. Rosinen und Sukkade einkneten und wie einen Laib Brot formen.

Ofen auf ca. 200-220°C vorheizen und rund 35-45 min backen. Den noch warmen Klaben mit Butter bestreichen und nach Belieben mit Puderzucker bestreuen.

Ein Oldenburger Klaben ist gerade zur Weihnachtszeit perfekt, um ihn gemeinsam mit Kindern zu backen. Vom Bremer Klaben unterscheidet ihn der fehlende Alkohol und die geringere Vorbereitungszeit.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Snuff2013

Das wäre auch meine Frage wohin mit dem Ei 🥚 bestreichen? Weil es am Schluss steht? 🤔

07.12.2019 19:17
Antworten
MaDrag

Danke fürs Rezept Klingt gut.Aber wo bleibt das Ei ?Im Vorteig oder erst mit den restlichen Zutaten?

09.12.2010 21:52
Antworten