Paprikagulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Glyx Diät

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (153 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.02.2010



Zutaten

für
500 g Schweinegulasch oder Putengulasch
5 EL Tomatenmark
500 ml Brühe
1 Tasse Milch, fettarm
2 EL Mehl
3 Paprikaschote(n), bunte, klein gewürfelt
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 Zwiebel(n), gehackt
etwas Olivenöl
1 Glas Pilze, abgetropft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Olivenöl in einem Topf erhitzen, Fleisch und Zwiebel scharf anbraten, Tomatenmark hinzufügen und 5 Minuten schmoren. Brühe dazugeben und 45 Minuten köcheln lassen. Gewürfelte Paprikaschoten und Pilze hinzufügen. Milch und Mehl mischen, dazugeben und nochmals 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Dazu serviert man Nudeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Evil25

Vielen Dank für das Rezept, es war sehr lecker.. Habe es mit Hähnchenbrust und frischen Champions gemacht und etwas sojasoße.. Sonst alles nach Rezept... 5⭐von mir

25.09.2022 18:28
Antworten
Danidol

Habe genau nach Rezept gekocht. Hatte aber nur frische Champignons da. Hat geklappt. Das Gulasch ist mega lecker. Werde es definitiv wieder machen. 👍🤩💪 5 Sterne von mir....

24.05.2022 14:00
Antworten
Doagbirn

Das Gulasch ist einfach nur lecker. Ich hab noch eine Knoblauchzehe und 2 EL Ajvar mit rein gemacht. Vielen Dank für das leckere Rezept.

24.04.2022 11:39
Antworten
Nelkenkoenigin26

So einfach und dabei soooo lecker. Danke für das tolle Rezept.

17.03.2022 18:35
Antworten
nudelmary

Für diesen Gulasch vergebe ich gern 5*****, die Soße sehr lecker und alles genau nach Rezept ergibt einen sehr schmackhaften Gulasch, dazu gab es Mischgemüse und Kartoffeln. Aber auch zu Nudeln oder Reis passt er sicher sehr gut. Den gibts wieder, vielen Dank für das Rezept und lg von nudelmary

16.03.2022 21:57
Antworten
bajadera

Hallo, sollten die Paprikaschoten nicht irgendwie zerkleinert werden? Gruß bajadera

21.04.2010 15:01
Antworten
jaegermeisterbunny

Hallo! Ja, klar die Paprikawürfel müssen in kleine Würfel geschnitten werden. Hab ich vergessen reinzuschreiben. Lg

21.04.2010 15:22
Antworten
Aschenbuddel

also wer sich das nicht denken kann :) Ich häte getippt das man woanders die Paprika im ganzen rein haut. *kicher*

24.05.2012 17:49
Antworten
bajadera

Es gibt doch auch bei Rezepten nichts, was es nicht gibt ;-)

24.05.2012 18:11
Antworten
Aschenbuddel

Recht haste, wobei ich bei Paprika selbst wenns da stehen würde im Leben nicht auf die Idee käme das umzusetzen :)

25.05.2012 13:35
Antworten