Party - Topf


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.64
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 24.11.2003 725 kcal



Zutaten

für
250 g Hackfleisch
250 g Rindfleisch
250 g Schweinefleisch
250 g Fleischwurst
5 Gewürzgurke(n)
250 g Speck, geräucherten durchwachsenden
500 g Paprikaschote(n)
250 g Zwiebel(n)
250 g Champignons, frische
1 Dose/n Tomate(n), geschälte (850ml)
2 Beutel Fertigmischung für Chili con Carne
Thymian

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Rind, Schwein und Fleischwurst in große Würfel schneiden. Gewürzgurken und Speck in kleine Würfel schneiden Paprikaschoten halbieren, Kerne und weiße Innenhäute entfernen, die Schoten waschen und in grobe Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Pilze putzen, waschen und vierteln.
Die Dose Tomaten zerkleinern und die 2 Beutel Fertigmischung für Chili con Carne zugeben, verrühren und kurz erhitzen.
Die Zutaten in einen Schmortopf schichten, mit Thymian würzen, die Soße darüber verteilen und im Backofen bei 180°Grad 2 Stunden schmoren lassen

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lieblingslissy

Hallo, Kann man das Rezept am Tag zuvor kochen und dann nur warm machen ? LG Lissy

24.01.2017 17:40
Antworten
Ruth67

Ja das geht sehr gut. Bekanntlich schmeckt das dann besser...eenn es durchgezogen ist

25.01.2017 23:22
Antworten
sarimaus82

HHHHHMMMMM was ich mich heute auf die freue mein geliebter Partytopf. Vielen Dank für das tolle Rezept. :)

02.10.2013 08:21
Antworten
luidgardt

Hallo Ruth67, habe es gestern für einen Männerabend ausprobiert. Da es mir zuviel Arbeit war, den Hack vorher zu Bällchen zu formen, habe ich es krümelig angebraten. Auch das andere Fleisch habe ich vorher angebraten. Da mein Liebster keine gekochten Dosentomaten mag, habe ich passierte Tomaten genommen, die Chilli-Würz-Packung dazugeben, noch ein bisschen Brühe angegossen und fertig war die Soße. Die Fleischwurst habe ich erst nach einer Stunde mit dazu gegeben. Es hat allen gut geschmeckt. Danke für's Rezept! Viele Grüße luidgardt

22.10.2011 08:59
Antworten
luidgardt

Hallo, was mache ich denn mit dem Hackfleisch? Bällchen formen oder roh in den Topf krümeln? Liebe Grüße luidgardt

18.10.2011 21:50
Antworten
Ruth67

hallo galimero!!! Vielleicht machst du nur die hälfte von den zutaten.... Probiers einfach,okay.. Viel spass und schöne Adventszeit noch.. LG aus nrw Ruth67

04.12.2003 21:00
Antworten
Galimero

Rezept habe ich mir sofort abgespeichert. Ich brauchte noch eine neue Idee für unser Silvesterbüffet. Nur wann probiere ich den Topf vorher aus?

04.12.2003 13:28
Antworten
Ruth67

@ acigrand. Nnein das Fleisch braucht man nicht anbraten,,du wirst sehn,wie saftig das Fleisch ist. LG Ruth

28.11.2003 16:37
Antworten
Kochschlumpf

Klingt sehr lecker und unkompliziert. Habe es schon gespeichert. LG Kochschlumpf

25.11.2003 13:35
Antworten
acigrand

Sollte man das Fleisch nicht vorher etwas anbraten? Ansonsten scheint dieses Rezept ideal für Partys, da man es schon im Voraus zubereiten kann und dann nur noch in den Ofen schieben muss LG Aci

25.11.2003 08:15
Antworten