Pfundsessen


Rezept speichern  Speichern

Fleischauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 23.11.2003



Zutaten

für
500 g Gulasch vom Schwein
500 g Gulasch vom Rind
500 g Hackfleisch, gemischtes
500 g Schinkenspeck, gewürfelt
400 g Champignons, in Scheiben geschnitten
3 Paprikaschote(n), Tricoleur, in Streifen geschnitten
3 Zwiebel(n)
2 Flaschen Sauce (Schaschlik-Soße)
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Gulasch waschen, trocken tupfen und eventuell noch etwas kleiner schneiden. Paprika waschen und in Streifen schneiden. Champignons abbürsten und in Scheiben schneiden. Zwiebeln abziehen und in halbe Ringe schneiden. Eine Auflaufform fetten, Schweinegulasch auf den Boden legen. Dann in folgender Reihenfolge weiter schichten: in Scheiben geschnittene Champignons, gewürfelter Schinkenspeck, in halbe Ringe geschnittene Zwiebeln, Rindergulasch, in Streifen geschnittene Paprika (alle 3) und zum Schluss das Hackfleisch. Dieses mit etwas Salz und Pfeffer würzen.
Das ganze auf Heißluft bei 170 Grad etwa 1 1/2 Std. garen.
Danach die Auflaufform aus dem Backofen nehmen, die 2 Flaschen Schaschliksoße darüber geben, gut durchrühren und dann noch mal etwa 30 - 45 min weitergaren.
Am besten passen Reis und grüner Salat dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Apollonia2

Kann man da auch noch Gemüse beigeben? Z.B. Zucchini, Auberginen, Paprika?

19.11.2006 22:10
Antworten
Schattenfell0811

Bin gerade auf der Suche nach einem Rezept für den nächsten Besuch. Das könnte was sein - klingt jedenfalls lecker. Mit meiner Auflaufform werde ich aber vermutlich nicht so weit kommen. Ich nehme wohl lieber nen Bräter. Danke für's Rezept und viele Grüße Schattenfell

12.03.2004 13:39
Antworten
cyrano

hallo anette, jessesmaria ... das ist wirklich ein pfundsessen ... diese mengen für 4 portionen, da braucht man nachher einen ordentlichen schnaps?! gruß cy

25.11.2003 11:29
Antworten