einfach
fettarm
Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
Rind
Schmoren
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Paprikagemüse mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 19.02.2010



Zutaten

für
1 EL Öl, (Peperoni-)
1 EL Olivenöl
240 g Hackfleisch vom Rind
4 Karotte(n)
1 Peperoni, eingelegt
3 Paprikaschote(n), rot
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n), fein gewürfelt
3 Tomate(n), Roma-
½ Glas Wasser
1 EL Tomatenmark
1 TL, gestr. Brühe
Paprikapulver, edelsüß
1 Knoblauchzehe(n), gepresst
Kräuter der Provence
Koriander
100 ml Sahne, fettreduziert

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Öl in einer hohen Pfanne erhitzen. Hack zusammen mit der gewürfelten Zwiebel anbraten.
Karotten in dünne Scheiben schneiden. Peperoni und Paprika in Würfel schneiden – ebenso Knoblauch. Paprika, Karotten, Peperoni und Knoblauch dem Hack zufügen. Ca. 10 Min. anbraten.
Die Tomaten in grobe Würfel schneiden, zufügen, 5 Min. leicht köcheln lassen.
Wasser, Tomatenmark und Brühe vermischen. Gewürze, gepresste Knoblauchzehe dazugeben und mit der Sahne vermischen. Ca. 5 Min. leicht ziehen lassen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laurinili

Hallo, hatte leider kein Peperoni-Öl und Tomaten habe ich in Anbetracht der Jahreszeit lieber aus der Dose genommen. Nichts desto trotz hat uns das Gemüse sehr gut geschmeckt. Wir hatten Kartoffel-Karotten-Püree dazu. Sehr fein. LG Laurinili

24.11.2010 14:07
Antworten