Ajvar - Hähnchenbrust - Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.38
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 17.02.2010



Zutaten

für
600 g Hähnchenbrust
2 Becher Sahne
1 Glas Ajvar, scharf
1 Glas Ajvar, normal
350 g Reis
2 große Paprikaschote(n), rot
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Den Reis wie gewohnt körnig kochen.

Die Hähnchenbrust in Stücke schneiden, und in eine Auflaufform geben. Paprika putzen, in mundgerechte Stücke schneiden und zum Fleisch in die Auflaufform geben. Die Sahne mit beiden Ajvarsorten verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken, über die Zutaten in der Form gießen und alles gut vermengen.

Für 30 - 45 Minuten in den Ofen geben, dann mit dem Reis servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

MonCheri2

Das Essen hat uns sehr gut geschmeckt. Habe die Zutaten für 2 Personen umgerechnet, aber es hat für 3 gereicht. Es ist doch sehr viel Soße. Außerdem habe ich es auch als Pfannengericht gemacht. Das spart Energie und somit Kosten. LH MonCheri2

07.03.2020 15:53
Antworten
Klaumix

Sehr lecker. Haben dein Rezept mit Pindjur gemacht. MfG Klaumix

15.06.2019 10:19
Antworten
einsilbig

Stimmt, bei uns war´s auch sehr scharf. Ich hatte kurz überlegt, noch etwas mehr Sahne (oder Milch) zuzufügen, habe es dann aber so gelassen, wie´s war. Zarte Gemüter sollten aber wirklich darüber nachdenken, etwas weniger vom scharfen Ajvar zu verwenden ;-)

21.05.2019 07:55
Antworten
KrümelmonsterTiffy

ich habe noch eine kleine Dose Mais hinzugefügt. mir war es definitiv zu scharf, so scharf, dass die Kopfhaut kribbelte, obwohl ich scharf vertrage. Hatte ein Glas scharf und mild Ajvar genommen. Was ich allerdings gut fand war, dass die (3) Paprika noch schön knackig waren. Mein Mann fand's lecker.

19.05.2019 17:46
Antworten
einsilbig

Ich habe ein Pfannengericht daraus gemacht (halbes Rezept für 2 Personen), mit nur 1/2 Glas scharfem Ajvar und einem halben Becher Sahne. Hähnchen war etwas mehr, da gerade so eingefroren: Hähnchen angebraten, Paprika dazu und ebenfalls angebraten, Ajvar und Sahne dazu und ca. 20min auf kleiner Flamme köcheln lassen, dann mit dem Reis gemischt. Sehr sehr lecker! Ich würde 5 Sternchen dafür geben, aber da ich das Rezept doch sehr abgewandelt habe, bewerte ich es besser nicht. LG und danke für die Koch-Idee!

19.05.2019 08:02
Antworten
leonidesi123

Hab dieses Rezept ausprobiert und es aber in der Zubereitung ein wenig abgewandelt: Zunächst einmal Nudeln gekocht, da ich Reis nicht so gern mag. Die Paprika und das Fleisch habe ich vorher angebraten und dann alles mit den Zutaten für die Soße in eine Auflaufform geschichtet und bei 180 Grad im Ofen gebacken. Ach ja, und Gewürze gabs noch ein paar mehr als Salz und Pfeffer, ua Chilipulver, Cayennepfeffer und Petersilie. Hat sehr gut geschmeckt! Lg

30.09.2017 13:29
Antworten
Abacusteam

HI, gibt das nicht eine Unmenge Soße ... ich möchte das ausprobieren, da ich es mir sehr lecker vorstelle ... ich liebe solche Sachen, alles in einen Topf und fertig ... nur wenn ich denke 2 mal 350 ml Ajvar und 2 mal 200 ml Sahne ... das sind mehr als ein Liter Soße ... Ist das nachher so eine eher cremige Soße? Sorry für die doofen Fragen ... LG ad

23.04.2017 14:40
Antworten
Cheesecakedream

Huhu, habe dieses Gericht jetzt schon einige Male gemacht, da es recht einfach, aber verdammt lecker ist. ich hatte immer 350 g Gläser und jeweils 200 ml Becher Sahne benutzt. Heute habe ich es auch gemacht, allerdings habe ich den Auflauf nach 35 min noch mit Käse überbacken (Foto's lade ich hoch) benutzt: 500 g Fleisch + 400 ml Sahne + 540 g Glas scharfes Ajvar + geriebenen Käse. Sahne mit Ajvar mischen, dann Fleisch dazu und die Masse für 35 min in den Ofen. nach den 35 min den Käse drüber streuen und nochmals 5 bis 10 min überbacken lassen LG

13.06.2013 16:35
Antworten
gabipan

Hallo afleischer, wie groß sollen die Ajvar-Gläser denn sein (ml oder g) und auch Sahne gibt es in verschiedenen Größen? LG Gabi

16.04.2010 14:20
Antworten