Bewertung
(5) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2010
gespeichert: 135 (0)*
gedruckt: 603 (6)*
verschickt: 3 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.03.2007
9 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

  Für den Teig:
150 g Butter, weiche
150 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
Ei(er)
250 g Mehl
3 TL, gestr. Backpulver
3 EL Kakaopulver, ungesüßt
75 ml Likör, (Kaffeelikör)
50 g Schokoladenraspel
  Für den Belag:
500 ml Schlagsahne
100 ml Wodka
2 Pck. Dr. Oetker Paradiescreme Vanille (Dessertpulver)
25 g Schokoladenraspel
  Zum Verzieren:
1 Blatt Gelatine, weiße
50 ml Wodka
50 ml Milch
2 TL Zucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 6.170 kcal

Den Backofen vorheizen (Strom: 180°, Umluft: 160°, Gas Stufe 2-3).

Für den Teig Butter in einer Rührschüssel mit den Rührbesen des Handrührgerätes auf höchster Stufe geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker und Salz unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Massen entstanden ist. Eier nach und nach unterrühren (jedes Ei etwa eine halbe Minute).

Mehl mit Backpulver und Kakao mischen, sieben und mit dem Likör in 2 Portionen auf mittlerer Stufe unterrühren. Den Teig auf ein gefettetes Backblech (30 x 40 cm) geben und glatt streichen. Vor den Teig einen mehrfach geknickten Streifen Alufolie legen. Raspelschokolade auf den Teig streuen. Das Backblech in den Backofen schieben und etwa 20 Minuten backen.

Das Backblech auf einen Kuchenrost stellen. Den Gebäckboden erkalten lassen.

Für den Belag Sahne und Wodka in eine Rührschüssel geben. Cremepulver hinzufügen und mit den Rührbesen des Handrührgerätes kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe etwa 3 Minuten cremig aufschlagen. Etwa 4 Esslöffel der Creme in einen Spritzbeutel mit Lochtülle (Durchmesser 7 mm) füllen und beiseite legen. Restliche Creme auf den Gebäckboden geben und glatt streichen. Mit einem Messer die späteren Schnittlinien vorsichtig andeuten. Mit der Creme aus dem Spritzbeutel dekorative Quadrate in die Stücke spritzen. In die Zwischenräume Raspelschokolade streuen.

Zum Verzieren Gelatine in kaltem Wasser nach Packungsanleitung einweichen und in einem kleinen Topf unter Rühren erhitzen (nicht kochen), bis sie völlig gelöst ist. Wodka mit Milch und Zucker mischen, Gelatine gut unterrühren. Die Wodka-Milch-Flüssigkeit vorsichtig in die gespritzten Quadrate gießen. Kuchen mindestens 1 Stunde kalt stellen.