Bewertung
(18) Ø4,10
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
18 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2010
gespeichert: 448 (1)*
gedruckt: 3.764 (17)*
verschickt: 23 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.08.2009
1 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
Hühnerbrüste
4 EL Honig
3 EL Dijonsenf
1 EL Senf grobkörnig, (z. B. Moutarde à l'ancienne)
250 ml Sahne oder fettreduzierte Kochcreme
1 Stange/n Lauch
1 Bund Petersilie
3/4 Liter Weißwein
  Olivenöl
  Salz und Pfeffer
 evtl. Kräuter nach Wahl, frische

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Hühnerbrust in kleine Stücke schneiden, in Olivenöl anbraten, nicht zu braun werden lassen. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen, salzen und pfeffern.

Den in Ringe geschnittenen Lauch nun anbraten. Den Lauch nicht braun werden lassen, den Honig zugeben, kurz köcheln lassen. Mit dem Weißwein aufgießen, kochen lassen, bis der Dampf der Sauce nicht mehr säuerlich nach Wein riecht, dann ist der Alkohol verkocht und die Sauce wird schön rund im Geschmack.

Danach Senf und Sahne in die Sauce einrühren. Dabei darf die Sauce nicht zu stark kochen, sonst gerinnt evtl. die Sahne. Danach noch einmal aufkochen lassen. Das Hühnerfleisch zur Sauce geben. Ca. 5 Minuten köcheln lassen, die Sauce salzen und pfeffern, je nach Bedarf.

Vor dem Servieren gehackte Petersilie in die Sauce rühren. Dazu passen Basmatireis und grüner Salat.

Das Öl kann nach Wunsch durch andere Öle ersetzt werden – z. B. Senföl, falls man es gerne benutzt. Dieses Gericht schmeckt mit verschiedensten Kräutern sehr gut (Basilikum, Schnittlauch), auch ein Kräutermix ist lecker. Hauptsache sie sind frisch und nicht getrocknet!