Fisch
Frühling
gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Lactose
Nudeln
Pasta
Saucen
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Lachs in Kräutersenfsoße mit Bandnudeln

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 16.02.2010 531 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
250 g Blattspinat
400 g Lachsfilet(s)
250 g Bandnudeln
250 ml Sahne
250 ml Wasser
1 TL Gemüsebrühe, Instant
2 EL Senf, (Kräutersenf)
2 EL Olivenöl
1 EL Mehl
Salz und Pfeffer
1 Handvoll Basilikum
1 Handvoll Petersilie

Nährwerte pro Portion

kcal
531
Eiweiß
32,93 g
Fett
21,12 g
Kohlenhydr.
51,35 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Den Spinat putzen und waschen, den Lachs waschen und in kleine Würfel schneiden.

Die Bandnudeln in Salzwasser bissfest garen.

Das Olivenöl in der Pfanne erhitzen und den Lachs darin anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen.

Zwiebel und Knoblauch in die Pfanne geben und kurz anbraten. Das Mehl unterrühren und kurz anschwitzen. Das Wasser und die Sahne dazu geben und aufkochen lassen. Anschließend die Gemüsebrühe einrühren und alles 5 Minuten köcheln lassen. Den Spinat dazu geben und kurz erhitzen. Danach den Senf einrühren und die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Lachs in die Soße geben und darin nur noch heiß werden lassen.

Die Nudeln abgießen und mit der Soße anrichten. Mit Basilikum und Petersilie garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eishexe77

Hallöchen, habe das Rezept am Wochenende nachgekocht, noch ein wenig verfinrt mit ein wenig mehr Knoblauch und etwas geriebenem Parmesan.... Vielen Dank!

23.11.2010 17:46
Antworten