Bockwurst im würzigen Pfannkuchenteig all´italiamann


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

eigene Art

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. simpel 15.02.2010



Zutaten

für
4 Bockwürste

Für den Teig:

3 Ei(er)
100 ml Milch
150 g Mehl
100 ml Mineralwasser
1 TL Kräuter der Provence
50 g Parmesan, gerieben
etwas Öl oder Butter zum Braten/Backen
2 Ei(er), zum Ppanieren
Paniermehl

Zum Bestreichen:

etwas Senf ODER:
Ketchup ODER:
Gewürzpaste, nach Wahl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das besondere an meiner Art ist, dass ich als erstes die Würste anbrate oder Grille, damit sie dann auch im Mantel schöne Röstaromen haben. Bockwürste also anbraten.

Für die Pfannkuchen alle Zutaten miteinander zu einem sämigen Teig mischen und in einer Pfanne mit Öl oder Butter portionsweise 4 Pfannkuchen ausbacken.
Nun die Pfannkuchen mit der gewählten Paste bestreichen (ich habe das mit Senf fotografiert). Eine gebratene Bockwurst gut einrollen, vorsichtig panieren. Nun in Öl oder Butter goldgelb braten.
Das schöne daran ist, auch kalt kann man es in Scheiben schneiden und als Fingerfood anbieten oder wenn mal Würstchen übrig bleiben auch am nächsten Tag noch essen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

judy705

Unglaublich lecker und total empfehlenswert! Hab es für mich mit vegetarischen Würstchen gemacht, was auch super funktioniert, beide Male gelungen. Ich mag es am liebsten mit Mayo, Curry Ketchup und normalem Ketchup als Soße. Es ist schon aufwändig, aber der Aufwand lohnt sich total!!!

02.02.2018 17:43
Antworten
JuOver

Sehr schmackhaft, habe aber Dinkelpfannekuchen gebacken mit ein paar Kürbiskernen. Macht es noch mächtiger aber schmeckt ganz prima! :) dazu gab es nur Salat, dann ist das auch nicht zu viel ;) bestrichen haben wir es mit Senf und Tomatenmark. mein Freund hat sich ebenfalls, trotz "keinem Hunger", direkt zwei Stück rein gehauen <3

10.03.2016 16:49
Antworten
JuOver

Sehr schmackhaft! Habe Dinkel

10.03.2016 16:46
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, man kann toll variieren, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

08.02.2016 14:31
Antworten
mause1991

War das lecker! Aber sehr sehr sättigend. Hab leider vergessen Eier für das panieren über zu lassen... Aber es wird wiederholt und dann auch paniert

05.01.2016 14:06
Antworten
knusperelfe

Hallo, warm oder lauwarm schmecken mir die Röllchen am Besten. Ich habe a) mit einer Mischung aus süßem und scharfen Senf und b) mit Ajvar bestrichen. Klasse auch wie prima die Röllchen beim Panieren und braten halten. Den Pfannkuchenteig habe ich mit Petersilie und statt Parmesan mit Gruyere angereichert. Einen Rest davon wird es bestimmt heute Abend noch geben, dann kurz in der Mikrowelle gewärmt. Gruß Knusper

25.04.2011 16:22
Antworten
italiamann

HI freut mich zu hören, das es gut ankommt. Dies ist eins der rezepte die man nach Gusto ändern kann.

25.04.2011 19:34
Antworten
83828

Hallo! Ich habe gestern das Rezept ausprobiert, echt lecker und ich habe es mit Senf, Ketchup und Sauce Hollandaise ausprobiert, und am besten schmeckte mir das mit Sauce Hollandaise. Zusätzlich habe ich noch geriebenen Käse mit eingedreht. LG 83828

28.03.2010 10:44
Antworten
italiamann

Hi es freut mich wenn es dir geschmeckt hat. Die Ausbau Möglichkeiten sind super. LG italiamann

28.03.2010 11:08
Antworten
italiamann

Hi zu diesem Rezept gibt es auch ein Album auf meiner Profilseite.

16.02.2010 08:38
Antworten