Backen
Brot oder Brötchen
Deutschland
Europa
Herbst
Kinder
Kuchen
Winter
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Stutenkerle

für den Thermomix TM 31 - glutenfrei

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.02.2010



Zutaten

für

Für den Hefeteig:

300 ml Milch
50 g Butter
80 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
500 g Mehl, glutenfrei (z.B. Dr Schär - Brot Mix)
1 TL Backpulver
1 Pck. Trockenhefe
½ TL Salz und 2 TL Flohsamen
2 Ei(er)
2 EL Schmand

Zum Bestreichen:

Milch und evtl. Eigelb, verquirlt

Zum Verzieren:

Rosinen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 85 Min.
Milch, Butter, Zucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 1 verrühren. Die übrigen Teigzutaten hinzufügen und 2 Min./Teigstufe verkneten. Die Konsistenz sollte die eines schweren Rührteiges sein. Den Teig umfüllen und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen, damit das glutenfreie Mehl nachquillt.

Nun daraus 6-8 Stutenkerle formen. Falls der Teig klebt, noch etwas glutenfreies Mehl zufügen oder mit nassen Händen arbeiten. Mit Milch und ggf. verquirltem Eigelb bestreichen, mit Rosinen verzieren und weitere 30 Minuten ruhen lassen.

Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C 20-30 Minuten backen. Für den Glanz nochmals mit Milch bestreichen.

Bemerkung: Der gesamte Teig hat 3000 kcal, 84 g Eiweiß, 74 g Fett und 478 g Kohlenhydrate.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kimmeeey

Danke :-)

14.12.2017 21:58
Antworten
7Schweinoldi20

Hallo Kim! Ja, glutenfreier Teig benötigt viel mehr Feuchtigkeit, weswegen mehr Milch verwendet wird. Außerdem unterstützen die Flohsamenschalen die Verdauung von Zölikakieerkrankten. Wenn du "normal", also mit Gluten, backen möchtest, empfehle ich dir, ein anderes Rezept rauszusuchen. Hier auf Chefkoch gibt es etliche. Das erspart dir viel Ärger. LG und gutes Gelingen :)

27.11.2017 10:34
Antworten
Kimmeeey

Hallo, ändert sich etwas am Rezept wenn ich mit Glutenmehl backe? Glg Kim

25.11.2017 10:52
Antworten
7Schweinoldi20

Hallöle PFink! Flohsamen gehören zu der Gattung der Wegeriche und werden überwiegend in Indien und Pakistan angebaut. Es handelt sich hierbei um eine einjährige krautige Pflanze, das bedeutet, sie verholzt nicht. Der Flohsamen zählt zu den Heilpflanzen. Die Flohsamenschalen enthalten Ballaststoffe und Schleimmengen, die in Verbindung mit Wasser aufquellen. Dadurch wird die Verdauung unterstützt, womit Darmprobleme behandelt werden können, wie beispielsweise Verstopfung und Durchfall. Im Rahmen einer Diät, werden auch immer wieder Quellstoffe (wie zum Beispiel die Flohsamenschalen) zum Abnehmen eingesetzt: Sie quellen im Magen auf, erzeugen ein Sättigungsgefühl, daher isst man weniger. Die bekommt man in guten Reformhäusern oder auch Apotheken. Manchmal wird auch der Begrifft "Fiber Husk" verwendet. Ich hoffe, das bringt dich weiter. LG;-)

05.10.2010 15:56
Antworten
PFink

Hallo Schweinoldi, was sind denn Flohsamen? Was kann ich mir darunter vorstellen? LG Petra

03.10.2010 18:32
Antworten