Einfaches, schnelles Kletzenbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (10 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 22.11.2003



Zutaten

für
200 g Kletzen, Dörrbirnen, klein schneiden
200 g Pflaume(n), Dörrpflaumen, klein schneiden
200 g Aprikose(n), Dörraprikosen, klein schneiden
200 g Feige(n), Dörrfeigen, klein schneiden
150 g Dattel(n), klein schneiden
100 g Sultaninen, klein schneiden
100 g Haselnüsse, evt. grob gehackt
100 g Mandel(n), geschält
100 g Walnüsse, grob gehackt
Rum
1 Orange(n), Saft und Schale
1 Zitrone(n), Saft und Schale
1 Msp. Backpulver
1 TL Zimt
Nelke(n), gemahlen
Ingwer, gerieben
Piment
250 g Mehl (Roggenmehl)
100 g Butter, flüssig
2 Ei(er), davon das Eiklar
Salz
einige Mandel(n), geschälte, zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Das Trockenobst alles zusammen 2 Stunden in Rum ziehen lassen, abtropfen lassen und mit den übrigen Zutaten zu einen Teig kneten, zudecken und gut eine Stunde rasten lassen, danach zu 2 Brotwecken formen, mit ganzen Mandeln bestücken und mit Eiklar oder Milch bestreichen. In der Mitte mit der Probiernadel einige Löcher einstechen. Bei 150° ca. 80 Minuten backen. Nach dem Auskühlen in Klarsichtfolie wickeln.
Tipp: Ist ein wunderbares Geschenk und hält sehr lange frisch, kann man gut vorbereiten.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

furkist

Habe nach Rezept vier kleine Brötchen gemacht. Sind schön geworden ! Gut zu verschenken, besser zum selber essen. Nur - schnell gehts nicht. Aaaber: suuuper gut !!! Alle, die probiert haben, waren begeistert (..vom Rum..?)

25.12.2020 23:45
Antworten
Kesselsuppn

Nicht so gut beschrieben. Die flüssige Butter kommt in den Teig oder?

14.12.2020 16:06
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo Kesselsuppn, Ja die flüssige Butter kommt in den Teig. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

14.12.2020 16:22
Antworten
va224wz4pr

Kommt das Eiklar in den Teig oder ist das zum Bestreichen der Wecken?

03.12.2020 13:56
Antworten
Chefkoch_Uschi

Hallo, ....... mit Eiklar oder Milch bestreichen. Liebe Grüße Uschi/Team Chefkoch.de

14.12.2020 16:26
Antworten
Nora

@ echtrosa Für mich schon, ich bin da sehr geübt; ABER: man kann auch alles im Mixer machen, nur sollte es schnell gehen, so dass es kein Brei wird. ;-)))) LG. Nora

11.01.2005 21:37
Antworten
echtrosa

Beim Durchlesen der ganzen Schnippelei kann ich wirklich nicht an "schnell" denken. Gruß echtrosa

10.04.2004 08:05
Antworten
midgard2kopf

Hallo Nora, der Rezepzname ist eindeutig falsch: Er müßte lauten: Noras Kletzenbrot-Rum. es ist sicher meiner Rum-Vorliebe zu verdanken, daß ich etwas mehr Rum genommen habe um die Früchte zu tränken. Aber es war gut so: Jetzt habe ich etwas für meine Tränke! Seeeeeehhr empfehlenswert. Das Kletzenbrot auch, natürlich, Entschuldigung hab ich ganz vergesn hick! LG Jörg

22.12.2003 19:55
Antworten
mesi

Hallo Nora, Dein Rezept hat mich überzeigt. Morgen wird kleingeschnippelt! Danke mesi

23.11.2003 22:35
Antworten
acigrand

Ich glaube, ich muß einen Obsttag einlegen - grins- LG Aci

23.11.2003 20:34
Antworten