Bewertung
(23) Ø4,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
23 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.11.2003
gespeichert: 332 (0)*
gedruckt: 3.160 (36)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.120 Beiträge (ø0,64/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schweineschnitzel, fingerdick, aus der Schale, oder doppeltgeschnittene dünnere
  Salz
  Pfeffer, frisch gemahlener
100 g Mehl, glattes
150 g Semmelbrösel
Ei(er), verquirlt
  Butterschmalz

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 8 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Schnitzel leicht klopfen und die Ränder an mehreren Stellen einschneiden (Millimeter reichen), damit sich das Fleisch beim Braten nicht wölbt, salzen und pfeffern.

Die gewürzten Schnitzel in Mehl wenden, durch Ei ziehen und zuletzt durch die Brösel. Die Panade andrücken, und überschüssige abklopfen. Die Schnitzel in sehr heißem Fett von jeder Seite 3 bis 4 Minuten braten. Entweder die Pfanne schwenken, dass das Fett immer wieder über die Schnitzel schwappt, oder mit einem Löffel übergießen.

Dazu serviert man Kartoffel- oder Gurkensalat. Auch Petersilienkartoffel mit grünem Salat oder Reis passen dazu.

Tipp: Ich salze NIE das Fleisch, sondern würze die Eier. Ich gebe Salz und Pfeffer und oft auch noch fein gehackte oder gemahlene Kräuter dazu. Ich klopfe die Schnitzel auch nicht, sondern drücke sie beim Panieren etwas mit dem Handballen.

Die Reste von Ei und Semmelbröseln miteinander mischen und mitbraten. Oder das Mehl mit den Eiern verrühren, das ergibt eine Suppeneinlage.