Garnelen mit Cappellini und Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leichte Küche

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 13.02.2010



Zutaten

für
250 g Spaghetti (Cappellini)
Salz
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
1 m.-große Zucchini
1 m.-große Möhre(n)
1 Paprikaschote(n), gelb
250 g Champignons, braun
4 EL Olivenöl
½ TL Thymian
1 TL Oregano, gehackt
1 TL Salbei, gehackt
2 TL Petersilie, gehackt
Pfeffer, weiß
300 g Garnele(n) (Kaltwasser-), gekocht
Sauce (Hummer-)
8 Cocktailtomaten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und fein würfeln. Die Möhre fein würfeln und die Zucchini mit dem Sparschäler runterschälen. Die Paprikaschote waschen, putzen, die Kerne und Scheidewände entfernen. Anschließend in Streifen schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Kräuter fein hacken. Die Garnelen kalt abspülen und abtropfen lassen. Die Cocktailtomaten waschen und halbieren.

Das Wasser für die Nudeln zum Kochen bringen und gut salzen. Nudeln al dente kochen und abgießen.

Währenddessen in einer großen Pfanne die Zwiebel in dem Olivenöl leicht andünsten. Den Knoblauch zu den Zwiebeln geben und kurz mit anschwitzen. Möhren und Paprika hinzugeben und ca. 2 Minuten unter Rühren braten. Die Zucchini und die Champignons sowie die Kräuter in die Pfanne geben und weitere 2 Minuten mit geschlossenem Deckel garen. Die Gemüsepfanne mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Garnelen und die fertig gegarten Nudeln untermischen und nochmals kurz erwärmen.

Auf den Tellern verteilen und mit der Hummersauce nach belieben begießen. Mit den Cocktailtomaten garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Wiemy

150 g Garnele(n) (Kaltwasser-), gekocht, steht in der Zutatenliste, daher müssen sie nur kurz erwärmt werden. LG wiemy

12.08.2021 20:03
Antworten
AchZieg

".....die Garnelen und .... untermischen..." Garnelen vorher auch in die Pfanne oder roh dazu. Rezept m.E. nicht ausreichen beschrieben, oder?

04.07.2021 15:00
Antworten