Apfel - Kokos - Gratin


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

warm oder kalt ein Traum

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 13.02.2010



Zutaten

für
½ Zitrone(n)
2 m.-große Äpfel
3 Ei(er)
70 g Kokosraspel
2 EL Batida de Coco, oder Kokossirup
50 g Puderzucker
100 ml Schlagsahne
Fett, für die Förmchen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Backofen auf 180°, Umluft 160° vorheizen.

Zitrone auspressen. Äpfel schälen und in Spalten schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Eier trennen. Eigelb, 30 g Kokosraspel, Kokoslikör und Puderzucker mit einem Schneebesen verrühren. Sahne steif schlagen und unter die Masse heben.

6 kleine Tartelett-Förmchen (10 cm) oder eine kleinere Auflaufform einfetten und die Apfelspalten fächerartig darauf verteilen. Kokosmasse darüber gießen und mit den restlichen Raspeln bestreuen. Im Ofen 10-15 min. goldgelb backen.

Warm oder kalt servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

supersüß

Hallo Jule, ich bin eigentlich auch keine supersüße, obwohl mein Nick so heißt. ;)) Ich nehme an, dass der Sirup, wie du schon beschrieben hast, das Maß voll gemacht hat. Also der Süße wegen und auch bestimmt der penetrante Kokosgeschmack. Eigentlich ist der Apfel- und Kokosgeschmack schön ausgewogen. Schade, dass es dir nicht so geschmeckt hat. Danke dir trotzdem für dein Kommentar. LG Julia

23.02.2011 09:40
Antworten
Jule14

Uns persönlich leider zu süß. Kann am Kokossirup gelegen haben? Batida wollte ich wegen der Kids nicht nehmen. Das ganze war außerdem sehr flach (kann an meiner Auflaufform gelegen haben) und es ist extrem Kokoslastig, obwohl ich Kokos liebe.

22.02.2011 20:31
Antworten