Europa
Schnell
einfach
Deutschland
Braten
Süßspeise
Dessert
Mehlspeisen

Rezept speichern  Speichern

Katrins Quarkkeulchen ohne Kartoffeln

super schnell, preiswert und lecker für Genießer

Durchschnittliche Bewertung: 4.49
bei 214 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 13.02.2010



Zutaten

für
500 g Quark, keine Magerstufe
8 EL Mehl
2 Ei(er)
3 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
2 EL Grieß
1 Schuss Zitronensaft
n. B. Korinthen
Sonnenblumenöl zum Ausbacken
Apfelmus
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Aus dem Quark, Mehl, Eiern, Zucker, Salz, Grieß, Zitrone und evtl. einigen Korinthen einen Teig rühren.
Wenn der Teig etwas fester gewünscht wird, noch etwas Mehl zugeben.

Etwas Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen.

Ich nehme zwei Esslöffel, um den Teig mit dem einen zu portionieren und mit dem anderen in die Pfanne abzustreifen, da der Teig nicht formbar ist.
Die Quarkkeulchen auf beiden Seiten goldbraun backen.

Mit Zucker bestreuen und mit Apfelmus servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Meksi

Super Rezept vorallem weil es ohne Kartoffeln ist. Werde ich auf alle Fälle wieder machen!

22.04.2020 17:22
Antworten
zimtnelkenzauber

Uns haben die Keulchen sehr gut geschmeckt, weshalb sie in Zukunft öfter auf unseren Tellern landen werden. Wir haben ebenfalls die Hinweise bzgl. Ei-Schnee-Variante und Ruhezeit des Teigs (ca. 45 Minuten) beachtet. Mangels Korinthen haben wir Rosinen verwendet. Yammy und 5 Sterne! :)

22.04.2020 15:04
Antworten
Pettersson-Vom-Schusterstein

so simpel u so verdammt lecker. vor allem zwei Tipps waren gold wert 1. teig ne Stunde ruhen lassen 2. Eiweiß geschlagen unterheben so fluffig u gut, nie wieder gekaufte Keulchen 😊

18.04.2020 15:19
Antworten
Sonnenblumeimsommer1976

Die Zutaten so einfach und das Ergebnis sooo lecker

15.03.2020 16:04
Antworten
Suppen-Huehnchen

Superlecker und schnell gemacht, unkomplizierte Zutaten, die man fast immer zu Hause hat. So mag ich das! Ich hab mich ans Rezept gehalten, hab Dinkelmehl und braunen Zucker sowie 250g normalen und 250 mageren Quark verwendet. Zum Teig: wenn er sich noch nicht so verarbeiten lässt: einfach mal eine halbe Stunde stehen lassen. Ich musste heute dazwischen kurz weg und das Ausbacken unterbrechen. Und was soll ich sagen? Die zweite Ladung hat viel besser geklappt, weil der Teig sich verändert hatte. Ich werde mir Die Zeit zum Ruhen jedenfalls im Rezeot notieren.. Vielen Dank für das tolle Rezept! 5*

11.02.2020 14:27
Antworten
Cookie2010SP

Wir haben das Rezept nachgekocht. Super lecker und einfach in der Zubereitung. Wir fanden es gut, daß wir nicht extra Kartoffeln kochen und stampfen mussten, sondern gleich loslegen konnten. Somit geht alles sehr schnell. Danke Stefan und Liane PS: Wir haben unser Ergebnis als Bild hochgeladen.

11.04.2010 14:04
Antworten
orangerot

Hallo, wir (ich) sind Süßmäuler und uns hat es sehr gut geschmeckt. Geht superschnell und ohne Aufwand. Danke

03.03.2010 13:51
Antworten
lade

Hallo orangerot, freut mich, dass Euch die Quarkkeulchen geschmeckt haben ! Viele Grüße von lade

03.03.2010 16:59
Antworten
DaFra

Sehr lecker! Vielen Dank! Das wird es bei mir noch häufiger geben.

18.02.2010 08:01
Antworten
lade

Hallo DaFra, es freut mich, dass es Dir gelungen ist und geschmeckt hat ! LG lade

18.02.2010 13:12
Antworten