Katrins Quarkkeulchen ohne Kartoffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

super schnell, preiswert und lecker für Genießer

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (259 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 13.02.2010



Zutaten

für
500 g Quark, keine Magerstufe
8 EL Mehl
2 Ei(er)
3 EL Zucker
1 Prise(n) Salz
2 EL Grieß
1 Schuss Zitronensaft
n. B. Korinthen
Sonnenblumenöl zum Ausbacken
Apfelmus
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Aus dem Quark, Mehl, Eiern, Zucker, Salz, Grieß, Zitrone und evtl. einigen Korinthen einen Teig rühren.
Wenn der Teig etwas fester gewünscht wird, noch etwas Mehl zugeben.

Etwas Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzen.

Ich nehme zwei Esslöffel, um den Teig mit dem einen zu portionieren und mit dem anderen in die Pfanne abzustreifen, da der Teig nicht formbar ist.
Die Quarkkeulchen auf beiden Seiten goldbraun backen.

Mit Zucker bestreuen und mit Apfelmus servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

susanneschliwa

Hallo! Ich habe die Quarkkeulchen schon oft zubereitet und sie sind unglaublich lecker!! Mein Mann und unsere 11/2 jährige Tochter lieben sie!

24.05.2022 12:27
Antworten
Janina-Mrochen

Ich esse ja auch gerne qaurk keulchen kenne auch ein paar gute Rezepte Aber von dem bin ich etwas enttäuscht. Den Teig kenne ich etwas anders, aber egal. Essen konnte man sie, aber nochmal werde ich sie nicht machen.. LG

06.05.2022 12:11
Antworten
Hobbybäckerin2711

Meistens wird der Teig mit Kartoffeln gemacht, dieser hier nicht. Ich mache dieses Rezept recht oft, aber mit einer kleinen Abweichung: Ich trenne die Eier und hebe zum Schluss den steifgeschlagenen Eischnee unter den Teig, so werden die Keulchen wunderbar locker und fluffig. Probier's mal so, es lohnt sich wirklich.

17.05.2022 11:41
Antworten
Katja-Neumann

Danke für dieses Rezept! Wir sind zu viert und werden bei der Menge für 4 Personen gut satt. Wir essen die Quarkkeulchen sehr gerne. 5 Sterne von uns

31.03.2022 12:19
Antworten
Hobbybäckerin2711

Wie Ellen ja schon gesagt hat, hängt die Anzahl davon ab, wie groß man sie macht. Ich mache sie öfter und bei mir werden es ungefähr 10 Stück.

08.03.2022 10:59
Antworten
Cookie2010SP

Wir haben das Rezept nachgekocht. Super lecker und einfach in der Zubereitung. Wir fanden es gut, daß wir nicht extra Kartoffeln kochen und stampfen mussten, sondern gleich loslegen konnten. Somit geht alles sehr schnell. Danke Stefan und Liane PS: Wir haben unser Ergebnis als Bild hochgeladen.

11.04.2010 14:04
Antworten
orangerot

Hallo, wir (ich) sind Süßmäuler und uns hat es sehr gut geschmeckt. Geht superschnell und ohne Aufwand. Danke

03.03.2010 13:51
Antworten
lade

Hallo orangerot, freut mich, dass Euch die Quarkkeulchen geschmeckt haben ! Viele Grüße von lade

03.03.2010 16:59
Antworten
DaFra

Sehr lecker! Vielen Dank! Das wird es bei mir noch häufiger geben.

18.02.2010 08:01
Antworten
lade

Hallo DaFra, es freut mich, dass es Dir gelungen ist und geschmeckt hat ! LG lade

18.02.2010 13:12
Antworten