Advents - Tiramisu


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Ein Muss in der Adventszeit...

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
 (955 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 21.11.2003 764 kcal



Zutaten

für
200 g Sahne
250 g Mascarpone
250 g Quark (Magerquark)
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
200 g Spekulatius
400 g Beeren, gemischt, TK

Nährwerte pro Portion

kcal
764
Eiweiß
16,89 g
Fett
46,86 g
Kohlenhydr.
66,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 30 Minuten
Sahne steif schlagen, Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker verrühren, Sahne unterheben.
In eine eckige Auflaufform ca. 3 EL von der Creme verteilen, darüber eine Schicht Spekulatius legen. Die Beeren darauf verteilen (kann man gut mit den gefrorenen Früchten schon am Vorabend zubereiten, es zieht dann gut durch). Restliche Creme darauf streichen und mit Spekulatius bedecken. 4-5 Std. oder über Nacht kühl stellen.
Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Besonders schön sieht es aus, wenn man mit einer Schablone noch Sterne aus Kakao aufstäubt.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

genüssling

Super lecker. Obwohl alle nach dem Essen pappsatt waren..... das Tiramisu hat jeder noch unterbekommen. Klasse!

06.01.2022 13:35
Antworten
campe2909

Gab es bei uns Heiligabend, wir haben daraus 6 Portionen gemacht, die Creme ist sehr lecker.

03.01.2022 22:29
Antworten
Hobbykochen

Hallo, ein sehr leckeres Dessert, was es bei uns am Heiligabend gab. Alle waren begeistert und wird es sicherlich wieder geben! LG Hobbykochen

31.12.2021 22:28
Antworten
Silke67-Kuechenfee

Inzwischen zählt dieses leckere Dessert auch zu unseren Favoriten an Weihnachten 😋 80g Zucker sind ausreichend, statt Früchten habe ich 500g rote Grütze verwendet. Bei uns hat die Menge in 8 Whiskybecher gepasst. Alle waren sich einig, dass man es öfter essen könnte 😍😎

27.12.2021 13:29
Antworten
ascona35

Gab es gestern das erste Mal bei uns... hat allen super gut geschmeckt, es gab leider keine Reste für heute... wird es garantiert wieder geben!!

27.12.2021 11:45
Antworten
Dragonfly-Lady

@Yola, danke für den Tipp! Mit Amaretto müsste ich das wirklich mal ausprobieren :-) Gruß, Dragonfly-Lady

27.11.2003 18:18
Antworten
Yola

schmeckt auch mit Gewürz-Spekulatius sehr gut... Habe noch nen Schuß Amaretto reingegeben! Grüßle Yola

26.11.2003 21:57
Antworten
Dragonfly-Lady

Hallo sunnygoe, grundsätzlich ist das natürlich eine Frage des persönlichen Geschmacks. Ich habe das Rezept (falls Dir das weiterhilft) mit Butterspekulatius ausprobiert & als geschmacklich passend empfunden. Nette Grüße, Dragonfly-Lady

22.11.2003 18:09
Antworten
maya001

Heute getestet es gehen auch Butter Blätter von Bahlsen.

23.01.2017 22:43
Antworten
sunnygoe

Hallo ! Kannst Du mir sagen, ob man besser Gewürz- oder Butterspekulatius nehmen soll? Danke ! Lg sunnygoe

22.11.2003 12:23
Antworten