Backen
einfach
Fingerfood
Herbst
kalorienarm
Kinder
Kuchen
Schnell
Snack
Sommer
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pflaumenschnecken

kalorienarm, wenn einige Zutaten (s. Rezept) ausgetauscht werden

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 11.02.2010



Zutaten

für
150 g Quark, (kalorienarm: Magerquark)
60 g Zucker
1 Prise(n) Salz
60 ml Pflanzenöl
1 Ei(er)
250 mg Weizenmehl
2 TL Backpulver
250 g Pflaume(n), frische
250 g Pflaume(n), getrocknete
1 TL Zimt
etwas Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
15 g Mandelstifte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Quark, Zucker, Salz, Ei, Öl, Mehl und Backpulver zu einem Quark-Öl-Teig verkneten.

Für die Füllung Pflaumen in dünne Streifen schneiden und mit Zimt, Zitronenschale und -saft mischen.

Teig zu einem Rechteck (30 x 40 cm) ausrollen, Pflaumenmasse darauf verteilen und von der Längsseite her aufrollen. Rolle in 12 Stücke schneiden und auf ein Backblech legen.

Schnecken flach drücken und mit Mandeln bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 15 Minuten backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hexenkieselchen

meinte Öl aber auch wo angeblich butter rein muss lass ich das weg

21.10.2018 09:32
Antworten
Hexenkieselchen

Ehrlich ? Aber kalorienarm ist was anderes. Zucker und Butter ? Naja. Anstatt Zucker schmecke ich immer mit süßstoff ab und Butter fällt total weg. dann hat man kalorienarm

21.10.2018 09:31
Antworten
sonyeah15

Ich habe die Schnecken am Wochenende gemacht. Bei mir sind es ca 16 geworden. Da ich keine frischen Pflaumen kaufen konnte, weil die im Laden schon so weich waren, dass sie sich bis zum Backen nicht gehalten hätten, waren die Schnecken etwas trocken, obwohl ich mehr getrocknete Pflaumen genutzt habe. Statt Mandelstiften habe ich gehackte Mandeln genommen. Mir haben sie gut geschmeckt.

29.08.2017 06:16
Antworten
schokosteffi

Hallo, ich habe die Schnecken letztes Wochenende gebacken. Leider habe ich den Teig zu dünn ausgerollt sodass er nachher beim aufrollen gerissen ist. Werde ich beim nächsten Mal beachten :-) Ansonsten suuuper lecker! Ist bei allen gut angekommen und die die keine Kalorien zählen haben sich noch ne Portion Sahne drauf gesprüht. Also wirklich sehr zu empfehlen! Geht schnell und ist einfach zuzubereiten! Liebe Grüße, Steffi

17.08.2012 11:37
Antworten
kathawillwas

Hallo, freut mich, wenn sie geschmeckt haben... leider kann es immer mal sein, dass der Teig klebrig wird. Das liegt ja auch immer etwas an der verwendeten Mehlsorte und Flüssigkeitsmenge- man kann ja leider in einem Backrezept nie alle Eventualitäten einplanen. Würde mich freuen, wenn Du noch eine Bewertung abgeben würdest. Lg, katha

28.08.2010 10:08
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe das Rezept heute gemacht, allerdings hatte ich kein Weizenmehl da und habe dann Dinkelvollkornmehl genommen sowie anderes Dinkelmehl und noch ein Ei, da der Teig sehr klebrig war. Aber die Schnecken schmecken superlecker, habe auch Fotos gemacht und werde noch das Bild einstellen.

27.08.2010 18:28
Antworten