Backen
Frühling
Ostern
Party
Sommer
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mandarinen-Schmand-Torte

für ein Blech

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 11.02.2010



Zutaten

für
6 Ei(er)
1 Pck. Vanillinzucker
220 g Zucker
280 g Mehl
2 TL, gestr. Backpulver
2 Becher Schlagsahne
2 Pck. Sahnesteif
2 Becher Schmand
2 kl. Dose/n Mandarine(n)
Schokostreusel, (Dekorstreusel) zum Verzieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Die Eier, den Vanillinzucker und den Zucker 30 min.(!!!) lang rühren.
Mehl sieben, mit Backpulver vermischen und unterheben.

Ein Blech einfetten. Den Boden mit Backpapier auslegen. Die Masse einfüllen, im vorgeheizten Ofen bei 175° C ca. 50 min. backen.

Das Geheimnis dieses Rezeptes liegt beim 30-minütigen Rühren von Ei und Zucker. Dabei wird genug Luft untergeschlagen, so dass der Boden richtig locker wird.

Wenn der Biskuitteig ganz abgekühlt ist, kann man die Füllung darauf streichen.
Dafür die Mandarinen gut (am besten mind. 1 Stunde) abtropfen lassen. 12 schöne Mandarinenhälften für die Deko zur Seite legen.

Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Vorsichtig unter den Schmand heben, nicht rühren.
Dann die Mandarinen unter die Masse heben und alles auf dem Biskuitboden verteilen.

Zum Festwerden in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren pro Stück eine Mandarinenhälfte auf die Masse legen und zum Schluss alles mit den Dekorstreuseln dekorieren.

Für eine Springform genügt das halbe Rezept.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sylt75

Dankeschön für die Korrektur des Rezeptes. Da ich ja von allem zuviel hatte, musste ich improvisieren. Ich habe den Boden halbiert und die Sahne Schmand Mandarinen Mischung auch. Das ganze habe 2 stöckig eingeschichtet. Ergebnis war sehr lecker und kam bei meinen Gästen gut an. Bild folgt.

09.12.2018 09:02
Antworten
SmartList_ClZQx

Die Angaben oben sind jetz nun für eine springform oder für ein blech? Da ja steht es wurde korrigiert??? Was sind denn nun die Angaben für ein blech?

11.07.2019 10:53
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, das steht doch alles genau im Rezept! Das Rezept ist für ein Blech und für eine Springform genügt das halbe Rezept. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

11.07.2019 12:54
Antworten
sylt75

Ich glaub ich träume. 😡 Im Rezept wird beschrieben dass die Menge des Teigs für eine Springform ausgelegt ist und in den Kommentaren lese ich jetzt dass die Menge des Teigs für ein ganzes Backblech ist? Super. Ich habe jetzt den kompletten Teig in einer Springform gebacken und keinen Platz mehr für die Sahne Schmand Mandarinen Mischung. Das kann echt nicht wahr sein - echt total ärgerlich. Das muss geändert werden im Rezept bevor das noch mehreren Bäckern passiert.

07.12.2018 12:32
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, ich habe die Angaben zur Backform korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

07.12.2018 14:02
Antworten
Ewa99

Hab ihn auch gebacken schmeckt super aber der Boden ist hart

26.07.2016 20:42
Antworten
muruseni

Frage: Würde den Kuchen gerne mal nachbacken, da er auf dem Foto so lecker aussieht. Dazu habe ich mal ne Frage, du schreibst das die Mandarinen in die Sahne-Schmand MAsse kommen. Ich bin nur etwas stutzig da auf dem Foto es so ausschaut das die Mandarinen im Teig liegen nach dem abbacken. Ich wäre dir dankbar wenn du mir dies beantwortest. DAnke

17.07.2012 18:08
Antworten
kathawillwas

Hallo, aaalso: das hast Du schon richtig verstanden. Der Teig wird vorher gebacken- ohne Mandarinen. Die Früchte kommen in die Schmand-Sahne-Masse. Das Bild kommt von einem anderen User, der das wohl abgewandelt hat. Mir ist allerdings noch was Wichtiges aufgefallen. Das Teig-Rezept ist für ein Blech gedacht, wenn du es als Boden für die Springform machen möchtest, halbier das Rezept bitte. :) Lg, kathawillwas

17.07.2012 21:38
Antworten
muruseni

Der ist echt lecker. Hab leider zu

17.07.2017 15:07
Antworten
Chefkoch_Heidi

Hallo, ich habe die Angaben zur Backform korrigiert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

07.12.2018 14:01
Antworten