Feenküsse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Toffifee - Plätzchen, für 48 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. normal 11.02.2010



Zutaten

für
150 g Mehl
100 g Butter, oder Margarine
50 g Zucker
1 Eigelb
1 Prise(n) Salz
1 EL Wasser
48 Stück(e) Konfekt (Toffifee)
2 Eiweiß
1 TL Zitronensaft
160 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mehl, Butter, Eigelb, Wasser, Salz und 50 g Zucker zu einem Teig verkneten. Diesen 1 Std. im Kühlschrank ruhen lassen. Danach ausrollen und 48 Kreise ausstechen. In die Mitte je ein Toffifee setzen.
Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen und dabei langsam den Zucker einrieseln lassen. Den Eischnee auf die Kreise spritzen bis die Toffifees ganz bedeckt sind.
Bei 175° 15 - 20 min im vorgeheizten Ofen backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schenk_91

Mache dieses Rezept auch seit Jahren und bin immer unzufrieden mit dem Baiser gewesen. Statt Zucker muss man puderzucker nehmen und schon klappt es von selbst einfsch hübsch und seeehr köstlich

18.11.2021 11:20
Antworten
NiluSa

Sehr lecker! Habe beim Teig jedoch Zucker durch Erythrit ersetzt und den Zucker für den Baiser auf 100g reduziert, nächstes mal nehme ich noch weniger - reicht sicher aus, da das Ganze durch den Toffifee schon sehr süß ist :) haben 42 Kekse aus dem Teig bekommen:)

03.01.2021 20:42
Antworten
Elli-Bodo

Suchtgefahr!😁Schmecken sehr lecker. Verdiente 5 Sterne.

14.12.2020 17:53
Antworten
PinkLady1911

Das sind unsere absoluten Lieblingsplätzchen. Allerdings füllen wir diese mit Nutella anstatt mit Toffifee. Und sie sind immer als erstes alle. Eischnee gelingt immer top.

04.12.2020 14:34
Antworten
Kathi1994

Ich habe das Eiweiß komplett steifgeschlagen und dann erst den Zucker dazu rieseln lasse . Das hat super geklappt und es war super steif zum spritzen.

28.12.2018 11:08
Antworten
Torten-Liebhaberin

Letzte Woche hab ich die ausprobiert. Super lecker kann ich nur sagen!

15.04.2014 22:28
Antworten
Kügelchen74

Hallo! Habe eben ein abgekühltes Plätzchen gegessen und es ist echt lecker! Sie sind zwar etwas zerlaufen, aber das tut dem Geschmack keinen Abbruch. Hab zusätzlich noch etwas Krokant über die Eischneehaube gestreut und mitgebacken. Gibt es nächstes Weihnachten sicher wieder. LG Tina

05.12.2013 15:32
Antworten
Goerti

Hallo, das sind echt ausgefallene, raffinierte Plätzchen! Allerdings fand ich die Karamellmasse der Toffifee zu zäh und sie sind relativ groß. Vielleicht probiere ich sie mal mit halben Giottos. Trotzdem super Idee! Grüße Goerti

02.01.2013 10:36
Antworten
Joannya02

Hallo, Also ich finde diese Plätzchen zu mächtig da ist zum einen der Plätzchenboden dann dieses süße Toffifee und dann noch obendrauf diese Baisermasse mir persönlich viel zu süß und zu groß würde eventuell die Tofifee `s vierteln und kleine Plätzchen machen! Aber die Idee ist mal anders und wer auf sehr süß steht fährt damit richtig! lg Yvonne

23.11.2010 15:07
Antworten
linsenmspätzle

hallo, habe soeben das rezept ausprobiert. mein mann ist begeistert !! mal sehn ob es bis weihnachten reicht....glaube nicht.... lg

20.11.2010 20:08
Antworten