Schupfnudel - Hackfleisch - Auflauf mit Gemüse


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Hackfleisch Gratin

Durchschnittliche Bewertung: 4.37
 (99 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 10.02.2010 871 kcal



Zutaten

für
1 Pck. HENGLEIN Kartoffelnudeln (= 500 g)
1 Zwiebel(n)
1 Stange/n Lauch (Porree)
1 Zucchini
250 g Kirschtomate(n)
2 EL Pflanzenöl
400 g Hackfleisch
1 Pck. Tomaten, passierte (= 500 g)
Cayennepfeffer
Salz
150 g Käse, gerieben (z. B. Emmentaler)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zubereitung:
Backofen auf 180°C vorheizen. Zwiebel abziehen und in Würfel schneiden. Lauch putzen, waschen und in halbe Ringe schneiden. Zucchini und Tomaten waschen, halbieren und Zucchini zusätzlich in Scheiben schneiden.
Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebelwürfel darin anbraten. Hackfleisch dazugeben und kräftig anbraten. Lauch und Zucchini hinzufügen und mitdünsten. Passierte Tomaten angießen, Kirschtomaten unterheben, mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken.
Kartoffelnudeln in Portionsauflaufformen geben und mit der Sauce übergießen.
Aufläufe mit Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten backen (Gas: Stufe 3, Umluft 160°C).

Zubereitungszeit: 30 Minuten
Backzeit: 15-20 Minuten
Pro Portion (bei 3 Portionen):
kJ/kcal: 3647/871
EW: 46,5 g
F: 47,0 g
KH: 66,0 g
BE: 5,0

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern


Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

marau0709

Sehr lecker. Habe es etwas mehr gewürzt. Sonst passt alles gut zusammen.

19.04.2022 18:01
Antworten
Stevenlue

Ich stimme Ernan zu, selbst ist der / die Köchin. Wenn es nicht geschmeckt hat, liegt es schlichtweg am Koch. Rezepte sind Grundlagen, darauf basieren Gerichte. Bei uns schmeckt es hervorragend, es wird uns auch zum 100sten male schmecken. Danke für das reinstellen.

09.03.2022 16:40
Antworten
Miraculixx

Leider nicht unser Geschmack, haben uns genau an das Rezept gehalten. Gewürze fehlen uns, Salz und Cayenne Pfeffer ist etwas wenig. Mediterrane Kräuter oder so etwas wären Klasse gewesen. Ansonsten war es ok.

02.12.2021 22:22
Antworten
ernan

Salz und Pfeffer sind im Rezept ohne Mengenangaben. Dann am Rezept zu bemängeln, dass Salz und Pfeffer "etwas wenig" ist, ist schon seltsam. Bei solchen Kommentaren hat man keine Lust mehr Rezepte einzustellen.

31.01.2022 00:39
Antworten
Ragnar-Lodbrock

Super einfaches schnelles Rezept. Kann ich nur empfehlen. Die Menge für drei reicht locker auch für 4 gute Esser. Schlupfnudeln vorher anbraten mit Salz und Pfeffer Die Soße selbst noch mit frischem Knoblauch beim anbraten verfeinern. Beim würzen habe ich zusätzlich etwas Curry benutzt.

22.10.2021 18:47
Antworten
Mikkimuck

super leckeres Rezept!! Ich habe es schon sooo oft weitergeleitet, alle waren begeistert..

11.08.2016 15:12
Antworten
VickyMT

Wir haben es heute auch mal ausprobiert und waren begeistert. Werde es auch nochmal machen. :) Lg

18.05.2016 21:21
Antworten
Henglein

Vielen Dank! :) Ihr Henglein-Team

23.05.2016 08:44
Antworten
Hannover_Girl

Sehr leckeres Rezept, ich habe auch noch ein paar Kräuter (Thymian, Basilikum, Rosmarin) in die Sosse getan und die Schupfnudeln vorher etwas angebraten. Das koche ich bestimmt noch einmal.

30.05.2015 20:06
Antworten
dafri72

Ich habe das Rezept ausprobiert und muss sagen: es ist wirklich sehr gut! Ich habe mich überwiegend an die Rezeptvorgaben gehalten, allerdings habe ich das Gemüse noch mit Oregano und Thymian gewürzt. Das Gericht wird auf jeden Fall wieder gekocht. Danke für das leckere Rezept! LG dafri72

04.09.2010 20:16
Antworten