Baklava


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.71
 (380 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 10.02.2010 6279 kcal



Zutaten

für
150 g Haselnüsse und/oder Walnüsse, gehackt
100 g Mandel(n), gemahlene geschälte
75 g Pistazien, gehackt
200 g Zucker
¼ TL Zimt
250 g Butter
450 g Teigblätter (Filoteig), aus dem türkischen Geschäft
125 ml Honig
150 ml Wasser
½ Zitrone(n)

Nährwerte pro Portion

kcal
6279
Eiweiß
96,76 g
Fett
398,05 g
Kohlenhydr.
582,03 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Mandeln, Walnüsse, Haselnüsse und 50 g Pistazien mit 4 EL Zucker und dem Zimt mischen.

Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Eine ofenfeste Backform mit Butter einfetten und den Backofen auf 200° (Umluft 180°) vorheizen.

Alle Teigblätter aufeinander legen, dann die ofenfeste Backform umgedreht auf die Teigblätter legen und mit einem scharfen Messer einmal um die Form schneiden.

Die ausgeschnittenen Teigblätter mit Butter einpinseln und nacheinander in die Form legen. In der Regel hat man um die 20 Teigblätter in einer Packung. Nach ca. 5 Teigblättern (ist variierbar) 1/3 der Nussmischung darauf verteilen. Wieder 5 Teigblätter auflegen, dann Nussmischung und dies nochmal wiederholen. Die restlichen Teigblätter darauf legen. Mit einem scharfen Messer zu einem Rautenmuster oder zu Rechtecken schneiden. Mit der restlichen Butter bestreichen und in ca. 25 Minuten (beobachten!) goldbraun backen.

Während der Backzeit 150 ml Wasser mit dem Honig und dem restlichen Zucker in ca. 10 Minuten zu einem Sirup kochen. Danach einen Spritzer Zitronensaft (aber nicht zu viel) einrühren und abkühlen lassen.

Das Baklava aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten stehen lassen und dann mit dem Sirup übergießen. Die restlichen Pistazien darüber streuen und weiter abkühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

grisu022

Hallo, ich möchte das Rezept gerne ausprobieren, für wieviele Personen ist es denn gedacht? LG grisu022

11.07.2022 21:07
Antworten
copapa

Eine wichtige Zutat fehlt! Zuerst, Danke! Ein tolles Rezept (wobei ich es nur abgewandelt mit Xucker statt dem meisten Zucker zubereitet habe, es ist dann trotzdem noch lecker) ABER: Backlava ist für mich nur mit ROSENWASSER (1 TL) Baklava. Meiner Meinung nach, eine ganz wichtige Geschmackskomponente! LG :)

09.06.2022 13:18
Antworten
kathicradle

Habe gestern dieses Baklava gemacht. Mit Cashew-und Paranüssen und (sogar gesalzenen) Pistazien. Es ist wunderbar gelungen und die Zubereitung war gar nicht so schwierig wie ich immer gedacht habe. Wird es ganz sicher bald wieder geben!

01.05.2022 08:23
Antworten
PetraEH

Vielen Dank für dieses wunderbare Rezept. Meine Familie war begeistert. Die Zubereitung gelingt ohne Probleme. Gerade habe ich die zweite Ladung im Backofen. 5 Sterne!

22.04.2022 09:38
Antworten
kaki200682

Hallo Ich möchte das gern für meinen Mann backen. Allerdings bekomme ich hier nirgends Filoteig. Kann ich auch normalen Blätterteig nehmen? Ändert sich dann etwas an der Backzeit? Lg

19.04.2022 11:56
Antworten
MostWanted

Hallo Tortine, ich habe das Rezept heute ausprobiert und es ist perfekt gelungen. War mein allererstes Baklava. Ein befreundeter Türke meinte mal, dass Baklava furchtbar viel Arbeit wäre - das habe ich überhaupt schon öfter von türkischen Bekannten gehört. Ich fand es gar nicht so aufwendig. Fakt ist es ist eine herrliche und wunderbar süße und fettige Schweinerei... ;-) Danke für das schöne und leicht nachzukochende Rezept. Foto habe ich hochgeladen - folgt in Kürze. LG Carmen

13.12.2010 18:43
Antworten
caralina

Lecker!Und ganz einfach zuzubereiten.Hab es das erste mal gemacht und das Ergebnis war klasse.Bild lade ich noch hoch!Danke fürs Rezept. LG,Caralina

15.11.2010 13:23
Antworten
Tortine

Hallo Caralina, das freut mich das das Rezept so gut geklappt hat. Liebe Grüße Tortine

15.11.2010 18:41
Antworten
stupidangel

Hallo Tortine, hab das Rezept ausprobiert und wir waren begeistert...hab nur die Pistazien weggelassen,weil ich keine daheim hatte...superlecker... Danke für das Rezept... Foto ist unterwegs... Gruß stupidangel

09.09.2010 11:06
Antworten
Tortine

Hallo Stupidangel, schön das dir das Rezept gefallen hat, eigentlich hätte ich es gerne anders veröffentlicht (meiner Meinung nach noch einfacher und verständlicher) aber super das es bei dir so gut geklappt hat. Liebe Grüße Tortine

15.11.2010 18:39
Antworten