Erbsencremesuppe mit Minzjoghurt


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.48
 (42 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 10.02.2010 271 kcal



Zutaten

für
1 Zwiebel(n)
1 Limette(n)
½ Bund Minze
1 Zehe/n Knoblauch
2 EL Öl
800 ml Gemüsebrühe
600 g Erbsen (TK)
4 EL Crème fraîche
Salz und Pfeffer
Estragon
150 g Naturjoghurt

Nährwerte pro Portion

kcal
271
Eiweiß
9,64 g
Fett
15,65 g
Kohlenhydr.
21,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Zwiebel in Würfel schneiden, die Limette halbieren und den Saft auspressen. Minze und Knoblauch fein hacken.

Das Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebelwürfel und Knoblauch darin glasig anschwitzen. Mit der Brühe ablöschen. Die Erbsen zugeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Suppe pürieren, Creme fraîche einrühren und mit Salz, Pfeffer und Estragon abschmecken.

Den Joghurt mit der Minze verrühren und mit Limettensaft würzen. Die Suppe auf Tellern anrichten, mit einem Klecks Minzjoghurt und mit einem Minzeblatt garnieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hüftgoldine

Diese Suppe ist toll. Schmeckt sehr gut und ist so schnell zubereitet. Dafür gibt es von mir 5 Sternchen!

07.01.2022 14:25
Antworten
Lady_Munich

jemand eine Idee was man als Alternative zu der minze nehmen könnte? finde die ist immer schwer zu bekommen

01.02.2020 19:40
Antworten
Dine_liebt_backen

Die Suppe ist sehr einfach in der Zubereitung. Das Ergebnis sehr lecker.

05.11.2019 19:01
Antworten
23Anke03

Super lecker und wirklich blitzschnell zubereitet 👌

04.03.2019 20:30
Antworten
mrxxxtrinity

Mochte die Suppe, vor allem mit dem Minzjoghurt. Allerdings fand ich sie etwas dünn. Mein Püriergerät wollte sie gerne dank fehlenden Widerstands aus dem Topf wirbeln.

22.09.2017 08:42
Antworten
Eicki

Hallo, eine quitschgrüne Suppe, richtig frühlingshaft, eine kleine Portion gibt es bei mir Ostern vor der Lammkeule. Zwei Änderungen habe ich vorgenommen, statt Gemüsebrühe Hühnerbrühe. Minzjoghurt habe ich ausprobiert, fand aber besser Nordseekrabben Klecks Creme Fraiche und Kresse auf die Suppe. SUPER1 lg Eicki

30.03.2010 22:00
Antworten
olivinopal

Kann man den Estragon ersetzen? Ist nicht wirklich mein Fall. :)

15.03.2010 20:50
Antworten
lmo

Hallo olivinopal! Ich würde es einfach weglassen, wenn Du es nicht magst. Schmeckt sicher trotzdem! Der Estragon-Geschmack kommt sowieso nicht so sehr durch. LG lmo

16.03.2010 07:17
Antworten
lmo

Danke, das freut mich, dass es Euch geschmeckt hat. LG lmo

12.02.2010 15:11
Antworten
poachy

Super lecker!!! Sogar den Kindern hat es geschmeckt, obwohl man ziemlich suchen muss, dass denen etwas schmeckt! Dankeschön! LG Poachy

12.02.2010 14:36
Antworten