Chili - Bohnen - Aufstrich


Rezept speichern  Speichern

Ein leckerer veganer Brotaufstrich mit Kidneybohnen

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 09.02.2010 1208 kcal



Zutaten

für
3 Zwiebel(n), fein gehackt
3 Knoblauchzehe(n), gepresst
3 EL Olivenöl
3 Dose/n Kidneybohnen, abgegossen
1 Tube/n Tomatenmark
1 EL Basilikum
1 EL Oregano
1 EL Paprikapulver, edelsüß
Chilipulver
Currypulver

Nährwerte pro Portion

kcal
1208
Eiweiß
80,54 g
Fett
30,40 g
Kohlenhydr.
148,54 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die gehackten Zwiebeln und den gepressten Knoblauch im Olivenöl anbraten, danach die Gewürze kurz mit andünsten. Dann die Kidneybohnen zugeben und kurz anbraten, das Tomatenmark zugeben und alles etwas köcheln lassen. Die Masse pürieren und abkühlen lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tiggersu

Sehr lecker! Ich habe nur eine kleine Zwiebel und keinen Knoblauch verwendet, so kann ich es auch in der Mittagspause essen ;) 5*

08.02.2021 16:22
Antworten
Crasy85

Finde es sehr lecker, tolles Rezept, danke

08.12.2020 10:47
Antworten
retikulum83

Ne große oder kleine Dose Bohnen?

11.05.2019 16:54
Antworten
pinkepanki

Kann ich anstatt Kidney-Bohnen auch Augenbohnen nehmen? LG

24.11.2017 22:05
Antworten
lupia

Ich dachte zuerst bei den Zutaten wurde Salz vergessen, aber es ist auch so angenehm würzig. Großartiges Rezept - 5 Sterne aus Wien

06.04.2016 16:43
Antworten
regnifarg

Hallo Habe diesen Aufstrich gemacht aber ohne die Zwiebel und den Knoblauch anzubraten. Dazu habe ich auch etwas Cumin und Koriander gegeben. Danke für das Rezept. Ich wäre nie auf die Idee gekommen so viel Tomatenmark in den Aufstrich hineinzugeben. Das Ergebnis schmeckt aber sehr gut. LG Regnifarg

30.05.2014 20:59
Antworten
le-miez

hatte keine roten Bohnen und habe einfach gelbe Wachsbohnen genommen. Etwas mehr Chili dran, Ein Löffel Paniermehl: fertig! Sehr lecker!

22.05.2012 14:40
Antworten
sine7

Hallo, Kidneybohnen und Wachsbrechbohnen sind aber schon seeehr verschieden ... Was auch immer da bei dir herausgekommen sein mag - es wird eher wenig Ähnlichkeit mit dem Ursprungsrezept haben und ich würde jedem hier von diesem Austausch abraten. Immerhin hat dir deine Neukreation ja geschmeckt :-) LG sine

11.07.2014 22:20
Antworten
Katzenkind88

Hmm hört sich lecker an. Wie lange hält sich das denn???

04.06.2010 08:37
Antworten
kleenesschokimonster

Abgedeckt im Kühlschrank kann man den ruhig ein paar Tage stehen lassen, es ist ja nichts sehr schnell verderbliches dabei. Ich glaube das längste war bei mir knapp eine Woche, danach war dann aber auch alles verputzt ;)

07.06.2010 08:47
Antworten