Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.02.2010
gespeichert: 60 (1)*
gedruckt: 2.108 (28)*
verschickt: 4 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.09.2008
226 Beiträge (ø0,06/Tag)

Zutaten

1 kg Grünkohl, (TK)
250 g Speck, gewürfelt
Zwiebel(n)
50 g Gänseschmalz
Würste, (Mettwurst)
300 g Schweinebauch
400 g Kasseler Lachs
750 ml Fleischbrühe
  Salz und Pfeffer
  Senf
1 kg Kartoffel(n)
 evtl. Haferflocken
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Gänseschmalz in einem großen Topf erwärmen, die klein gehackten Zwiebeln und Speckwürfel auslassen.
Grünkohl gefroren dazu und mit der Fleischbrühe aufgießen und ca. 30 min köcheln lassen.
Jetzt den in Stücke geschnittenen Schweinebauch und die angepickten Mettwürste (so läuft das Fett ab) dazu. Bei milder Hitze ca. 2 Std. köcheln lassen.
In dieser Zeit, die Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, in Salzwasser gar kochen.
Nach den 2 Stunden das Fleisch aus dem Grünkohl nehmen und die fertigen Kartoffelwürfel unterheben. Abschmecken und ggf. anbinden mit Haferflocken um die Flüssigkeit zu binden.
Das Kassler kurz in einer Pfanne anbraten und alles mit Senf servieren.

Info: die Körnerbrühe verdoppeln...also 2 TL auf 1/4 Wasser geben. Besser schmeckt der Eintopf nach einem Tag.....dann das Fleisch in Brühe warm ziehen lassen und den Eintopf sanft erwärmen....Kassler wie gehabt kurz in der Pfanne erwärmen